ib-rauch.de
Bauratgeber::Haussanierung  |  Bauphysik  |    |  Holzbau  |  Immobilien  |  Konstruktionen  |  Baubiologie  |  Raumklima  |  Tipps  |  Fragen  | Altbausanierung - Bücher  |    Download  |  Impressum

Haus sanieren - Was kosten neue Fenster?

Die Fenster im Haus sind abhängig von der Windrichtung und Schlagregenbeanspruchung zum Teil stark der Witterung ausgesetzt. Daher müssen einige Fenster am Haus bereits nach wenigen Jahrzehnten gewechselt werden. Neue Fenster helfen Ihnen zusätzlich, Energiekosten zu sparen, verbessern das Klima im Wohnraum und sehen zudem auch optisch besser aus. Wie viel Geld Sie für die Sanierung der Fenster einplanen sollten, ermitteln wir im folgenden Beitrag.

altes Fenster

Fenstertausch - diese Kosten fallen an

Der Preis für den Fenstertausch setzt sich aus den folgenden Kostenfaktoren zusammen:

Die Kosten für Fenster erhöhen sich auch mit der Fensterart (Schiebefenster, Dreiecksfenster bzw. Gaubenfenster). Dachfenster sind in der Regel auch deutlich teurer als Kellerfenster. Je niedriger der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) desto mehr Geld müssen Sie für die neuen Fenster ausgeben.

Beim Einfamilienhaus mit 15 Fenstern in der niedrigsten Ausstattung sollten Sie mindestens 8.000,- EUR sowie Montagekosten von 2.500,- EUR einplanen. Abhängig von Ihren Bedürfnissen können sich die Kosten auch verdoppeln.

So finanzieren Sie Ihren Fenstertausch

Um die Kosten für Ihre neuen Fenster zu senken, sollten Sie zuerst die Kostenzuschüsse der KFW-Bank in Anspruch nehmen.

Die KFW Förderung 430 unterstützt energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen mit bis zu 10% der Investitionssumme bzw. max. 30.000,- EUR. Neue Fenster, die die vorgegebenen Eigenschaften erfüllen, werden gefördert.

neues Fenster

Wenn Sie ein höheres Investment planen, ist es empfehlenswert, sich den KFW-Kredit 151, 152 anzusehen. Sie können bis zu 100.000,- EUR mit einer Laufzeit von 10 Jahren schon ab 0,75% p.a. beantragen. Zusätzlich können Sie noch vom Zuschuss von bis zu 27.500,- EUR profitieren.

Wenn Sie die strengen Auflagen der Förderbank nicht erfüllen, können Sie sich von diversen Kreditgebern Geld leihen, um die Kosten der neuen Fenster zu decken.

Das Vergleichsportal Financer.com hilft Ihnen, anhand Ihrer gewünschten Kredithöhe Angebote von seriösen deutschen Kreditinstituten zu vergleichen. Mit dem Kreditvergleich sparen Sie daher zusätzlich Geld.

Wie lange beträgt die Amortisationszeit?

Eine Frage, die sich beinahe alle stellen, die vorhaben ihr Haus zu sanieren. Um dies zu berechnen, sollten Sie die Energieeinsparungen der Investition gegenüberstellen.

Bisher betrug die Amortisationszeit ca. 30 Jahre bei Fenstern mit einem U-Wert von 2,8W/m2K. Die aktuelle Technologie ermöglicht es, Fenster mit einem deutlich niedrigeren U-Wert herzustellen (0,95W/m2K). Diese Werte erreichen Sie bei Fenstern mit einer Dreifachverglasung.

Als Beispiel können wir ein 1,3 m hohes und 1,3 m breites Fenster für 500,- EUR hernehmen. Bei alten Fenster haben Sie ca. 500 kWh im Jahr an Energie verloren. Bei neuen Fenstern beträgt der verlorene Wert 170 kWh. Die Energiekosten pro kWh durch Heizöl betragen aktuell 6,85 Cent. Bei alten Fenstern kostet die verlorene Energie 34,25 EUR. Bei neuen Fenstern verliert man 11,65 EUR. Die Ersparnis für ein Fenster im Jahr beträgt 22,60 EUR. Dividiert man die Anschaffungskosten von 500,- EUR mit der Energieeinsparung, kommt man auf eine Amortisationszeit von ca. 22 Jahren.

Bei dieser Berechnung haben wir jedoch den KFW-Zuschuss von 10% nicht hinzugerechnet. Hier wäre das Ergebnis bei unter 20 Jahren. Würden wir auch die Preissteigerung von ca. 3% im Jahr hinzurechnen, wäre die Amortisationszeit noch kürzer. In der Regel haben Sie die Investitionskosten von neuen Fenstern in 16 bis 17 Jahren durch die Energieeinsparung zurück verdient.

Bedenkt man, dass die Lebensdauer bei Fenstern 30 Jahre beträgt macht eine Investition in neue Fenster Sinn. Gleichzeitig erhöhen Sie mit der Sanierung den Wert der Immobilie und verbessern damit auch Ihren Wohnraum.



 ©  Altbausanierung  |  Baulexikon  |  BauideenBlog  |  Sanierungskosten  |  Download  |  Catalog-web  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 7/2015