ib-rauch.de

Altbausanierung  Bauphysik | Feuchteschutz | Holzbau | Holzpilze | Bau-Blog | Impressum

2.6. Cytologische Prozesse von Serpula lancrimans

Es kann davon ausgegangen werden, dass an den Hyphenspitzen verschiedene Prozesse (Exocytose von Enzymen zum Zellwandaufbau, Abgabe von Zellwandbausteinen und Nährstoffaufnahme) ablaufen. Die katalytische Aktivität eines Enzyms ist vor allem von der Substratkonzentration, der Temperatur und dem pH-Wert abhängig. Ändern sich einzelne oder alle Bedingungen, so wird die Aktivität verringert. So kann zum Beispiel ein einziges Enzymmolekül innerhalb einer Minute bis zu 5 Millionen Substratmoleküle in seine Bestandteile zerlegen. (Hubacek, 88 S. 29) An der Hyphenspitze ist die Zellwand durchlässig sowie plastisch und ermöglicht so leicht einen Austausch mit der Umgebung. Über die zeitlichen beziehungsweise räumlichen Zusammenhänge zwischen der Abgabe von Enzymen und Zellwand-Polysaccariden sowie die Stoffwechselprozesse bei den Ständerpilzen sind bisher wenig bekannt. Grundlagenuntersuchungen erfolgten kaum, es existieren lediglich Beschreibungen des Phänomens (Schmidt 1994)
Als Ergänzung soll hier der Beitrag Schimmelpilze "Nahrung und Lebensbedingung" genannt werden.

 

 

 

 

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8   9   10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21 
Der Artikel hat mir gefallen.
Bauratgeber24.de

 ©  Bauratgeber | Handbücher/Download | Impressum | 10/2005  Logo