Ratgeber für den Bauherrn
Ingenieurbüro Peter Rauch
Kapitel:  Bauphysik | Feuchteschutz | Holzbau | Konstruktion | Bauchemie | Baustoffe | Baubiologie | Wohnklima
Technische Wertminderung durch biologische Schäden in Gebäuden und an Bauteilen, 2001 - Peter Rauch PhD -

3.2. Technischer Minderwert

Altlasten sind nicht nur Stoffe, die sich ungünstig auf die Umwelt und Gesundheit auswirken und sich vorwiegend in Böden befinden oder als Form von Spritzasbest verbaut worden. Hierunter fallen auch Baustoffe, die zum Teil auch heute noch verbaut werden und zu einem späteren Zeitpunkt einen hohen Entsorgungsaufwand bedürfen. Zum Teil werden diese bereits heute dem Sondermüll zugeordnet. Dazu zählen neben den erwähnten asbestgebundenen Baustoffen eigentlich alle Baustoffe, die nicht im natürlichen Stoffkreislauf in ihre ursprünglichen Substanzen zerlegt werden.
Besonders sind die biologischen Baustoffe zu nennen, die durch Konservierungsstoffe, wie zum Beispiel mit Bor getränkte Zellulosedämmung oder Dämmmaterialien aus Wolle die mit Pestiziden vor Insekten geschützt werden. Das gleiche gilt für verbaute Holzkonstruktionen aus Hölzern mit geringer Eigenresistenz, wie Fichte und Buche, die mit Holzschutzmittel geschützt werden. Hier steht ein Vergleich zu einem Gebäude, welches nicht kontaminiert ist. Besonders bei geringer Restnutzungsdauer dürfte dieser Fakt eine größere Rolle spielen und als wertbeeinflussende Größe eine Berücksichtigung finden.
Das weitere Problem ist die richtige Zuordnung. Bis vor wenigen Jahren waren entsprechend dem technischen Kenntnisstand Asbestwerkstoffe und Holzschutzmittel mit den Wirkstoffen PCP als wenig problematisch eingeordnet. Viele der heute verbauten Baustoffe können in der Zukunft eine ähnliche neue Zuordnung erhalten.

Seite  «   4   5  6  7  8  9  10  11  12  13  »


 ©  www.ib-rauch.de | Index | Inhalt |  Büche/Download | 10/2002  
 Baubiologie Bautenschutz Gutachten Holz Immobilien Wohnklima
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch - Leipzig -