ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
ib-rauch.de

BauphysikFeuchteschutz | HolzbauKonstruktion | BauchemieBaubiologie | Blog | Impressum

Baulexikon
- Wohnen und Bauen -

Begriffe und Definitionen
Lexikon auswählen,
wo gesucht werden soll
Begriff eingeben:    
 

Ausgabe der Treffer
Es wird nach dem Begriff "Dachstuhl" gesucht.
Abbinden(Dachstuhl, Fachwerk) Abbund, auslegen aller Dachstuhl- oder Fachwerkhölzer nach Plan auf Zimmermannsplatz und zusammenpassen der Konstruktion.
AbbindenDer Begriff bezeichnet verschiedene Vorgänge:
1. Zimmermannstechnik, Vorbereitung einer Holzkonstruktion (z.B. Dachstuhl).
2. Bei der Betonherstellung ist Abbinden der Vorgang im Beton (auch Mörtel) vom plastischen (feuchten) bis zum erstarrten Zustand (chemischer Abbindeprozess).
Dachstuhlvolkstümliche Bezeichnung für das Tragwerk eines Daches. Man unterscheidet bei der Zimmermannskonstruktion zwischen Sparren-, Pfetten- u. Kehlbalkendach.
Holzkonstruktionals Sparrendach, Pfettendach oder Kehlbalkendach für Satteldachform und Walmdachformen, flach geneigte Dächer und Flachdächer. Nicht jeder Dachstuhl eignet sich für den Dachausbau.
Kehlbalkenfeste waagerechte Verbindungen (Hahnenbalken, Hahnbalken, Spitzbalken) zwischen Sparrenpaaren(im oberen Sparrendreieck eines Dachstuhls), die ein Durchbiegen der Sparren verhindern sollen (Aussteifung des Sparrendaches). Dächer dieser Konstruktion werden Kehlbalkendächer genannt. Die Kehlbalken bilden die Kehlbalkenlage.
Richtfestist der Rohbau fertig und der Dachstuhl aufgerichtet, wird das Richtfest gefeiert.
Rohbaunennt man den nicht ausgebauten Baukörper. Dazu gehören Fundament, Mauern, Decken, Keller und Dachstuhl.
Zimmermannbeim Hausbau ist der Zimmermann zuständig für Holzkonstruktionen wie z.B. Dachstuhl, Fachwerk, Holzbalkendecken.

©  Bauratgeber |  Bau-BlogMarktplatz-Ideen | Baukosten |  Linkkatalog |   

023