Das Haus renovieren

Die historische ingenieurtechnische Baukunst

Erstellt von Peter Rauch am Dienstag 24. Juni 2014

Noch vor einigen Jahrzehnten wurden schöne und funktionell langlebige Gebäude aus Ziegelstein, Lehm, Holz oder Steine errichtet. Baustoffe welche in der Natur vorkommen und sich ohne Probleme wieder in den natürlichen Stoffkreislauf einfügen lassen, ohne die Umwelt zu schaden. Hier eine historische Siedlung der Berber in Tunesien.

Steinhäuder der Berber
Historische Steinhäuser der Berber in Tunesien

Aber auch hier in Deutschland findet man noch viele Gebäude aus Bruchsteinen. Denkmäler und Kirchen wurden aus Stein errichtet, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. In Sachsen gibt es noch viele ältere Wohngebäude mit Bruchsteinmauerwerk.
Beeindruckend für die Besucher ist das monumentale Völkerschlachtdenkmal in Leipzig, welches zum Gedenken an die Schlacht 1813 zwischen den alliierten Armeen und Napoleon erinnert.

Völkerschlachtdenkmal
Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Heute dominiert die Bauausführung aus Styropor und Bauschaum. Dies Bauausführung erfolgt aus Kostengründen und um das Klima zu retten. Diese Mischbaustoffe lassen sich nicht einfach wieder in den natürlichen Stoffkreislauf überführen und die künftigen Generationen müssen sich mit Müllbergen und Abfallproblemen beschäftigen. Unabhängig von den gegenwärtigen politischen und ökonomischen Zwängen werden selbstverständlich auch heute anspruchsvolle ingenieurtechnische Bauwerke errichtet.

Außenwand aus porosierter Hochlochziegel und 10 cm Styropor
Deutsche Baukunst: Außenwand aus 17,5 cm porosierter Hochlochziegel und 10 cm Styropor

Beeindruckend ist die historische Baukunst, welche von hervorragenden handwerklichen und ingenieurtechnischen Leistungen zeugt. Das Material Stein überdauert Jahrtausende. Dadurch können wir sehen, über welche handwerklichen und ingenieurtechnischen Leistungen unsere Vorfahren verfügten. Die korrekte Bearbeitung tonnenschwerer Steine, der Transport und die Ausrichtungen oder die exakte Gestaltung der Steinoberflächen. In den beiden nachfolgenden Videos wird die Ingenieurkunst vergangener Zeit gezeigt, welche bis auf 12000 Jahre zurückreicht. Es wurde mit einer Präzision gearbeitet, zum Beispiel im zweiten Video bei der Errichtung der Pyramiden und der Mauern, welche heute nur mit Maschinentechnik erreicht werden kann. Interessant dabei ist, dass auch heute viele Baufirmen nicht in der Lage sind, so genau ihre Bauleistungen auszuführen.

Bereits vor 12000 Jahre wurden auf dem heutigen Gebiet der Türkei große Bauwerke errichtet.
„Die verschwundene Zivilisation (Doku).“

Historische Bauwerke mit annähernd gleicher Ausführungen wurde vor Tausenden Jahren auf der Osterinsel, Mittelamerika, Ägypten oder in China errichtet.
„Die Pyramiden Lüge – sie deutet auf das Ende der Welt hin“

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.