Altbausanierung und Energiepolitik

Faching., Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.
Blog von Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.

Baulexikon-Begriffe



  

Baustoffkennwerte

Gewünschten Baustoff eingeben
 

Baulinks

Baufirmen & Bauprodukte  


Kapitel

 1. Bauphysik Wärmeschutz
 2. Feuchte Keller/-schutz
 3. Beratung Haussanierung
 4. Baustoffe
 5. Bauberatung/Gutachten
 6. Holzkonstruktionen
 7. Tipps zu Immobilien
 8. Baukonstruktionen
 9. Raumklima / Schadstoffe

ARTIKEL

Betonkorrosion
Beton
Dachgeschossausbau
Hausschwamm
Lehmbau
Mauerwerksbau
Feuchtes MauerwerkSchimpilze
Bebauungsplan und Flächennutzungsplan online abrufen.
Alles zum Bauen
- Baustoffe kaufen
- Beleuchtung kaufen
- Messgeräte kaufen
- Bücher Altbausanierung
- Dachausbau
- Fenster kaufen
- Kamine und Öfen
- Werkzeuge kaufen
- Kindle-Shop

Ein Schwimmteich für das eigene Grundstück

Erstellt von Peter Rauch am Montag 20. April 2015

Nicht jedes Grundstück befindet sich direkt an einem Badesee oder Badeteich. Sehr beliebt ist an heißen Sommertagen auch einmal in das kühle Nass einzutauchen. Dazu wird ein kleiner Pool in das Grundstück bzw. in den Garten aufgestellt. Es gibt sehr unterschiedliche Modelle, welche sich überall aufstellen lassen. Etwas mehr Aufwand ist ein großer Pool, wo man bereits richtig schwimmen kann. Damit das Wasser nicht so schnell von Laub und anderen umherfliegenden Pflanzenteilen verschmutzt wird, kann die Wasserfläche des Schwimmbeckens abgedeckt werden. Eine auf das Wasser aufgelegte dunkle Kunststofffolie sogt gleichzeitig für eine Erwärmung des Wassers. Aber es gibt auch abnehmbare Kunststoffdächer, welche zur Seite geschoben oder über eine spezielle Konstruktion angehoben werden. Auch hier gibt es zwei Vorteile, das Wasser im Schwimmbecken ist wärmer und damit kann man das Becken viel länger nutzen als bei einem freien Becken. Die Verschmutzung von außen ist geringer.
Aber es gibt einen großen Nachteil bei den Pools. Das ist ein hoher Aufwand, um die Wasserqualität zu erhalten. Diese Pools bedürfen einen hohen technischen Aufwand mit Filteranlagen und die Fliesen bzw. die Kunststoff- oder Metallwände müssen ständig von den Algen gesäubert werden. Zusätzlich werden auch große Mengen an Chlor zugegeben. Wir waren längere Zeit im Winter in einer Hotelanlage in Tunesien und konnten zusehen, welcher Aufwand durch das Personal betrieben werden musste, um die Pools zu pflegen.
Ein Bekannter in Mukatschewo hatte uns stolz sein Pool gezeigt, welches er für seine Frau für Wassergymnastik bauen ließ. Er sagte uns, wenn er gewusst hätte, welcher Aufwand und welche Kosten für die Pflege auf ihn zukommen, dann hätte er dies nicht gebaut. Und er ist Millionär.

Pool bei Mukaschewo

Bild: Auf den Grundstück eines Bekannten mit dem Blick auf die Stadt Mukaschewo

Die Alternative ist ein Schwimmteich

Wer nicht auf das frische Nass verzichten möchte, kann sich ein Schwimmteich anlegen. Schwimmteiche werden immer beliebter. Allerdings sollte das Grundstück auch eine gewisse Größe haben. Unser Nachbar hat auf seinem sehr großen Wochenendgrundstück einen Teich, welchen wir vor zwei Jahren angesehen hatten. Ringsherum stehen Bäume und Büsche, also richtig wie in der Natur. Unweit von der Grundstücksgrenze ist eine kleine Quelle und der kleine Bach geht durch das Grundstück. Im Moment bin ich mir nicht sicher, ob sich an dieser Stelle das Wasser bereits natürlich angestaut hatte oder ob er noch zusätzlich den Erdboden ausgehoben hat. Im Teich sind Fische, Frösche und auch Wasserpflanzen, eben wie in einem richtigen natürlichen Teich. Im Sommer badet er in diesem Teich.

Ein natürlicher Schwimmteich im eignen Grundstück

Im Bild der kleine Schwimmteich im Grundstück bei unserem Nachbarn in der Dahlner Heide

Nun hat nicht jeder einen kleinen Bach hinter dem Haus oder gar durch das Grundstück. (Das Wasser sollte in dem Bach aber auch das ganze Jahr fließen und nicht nur Frühjahr.) Alternativ kann man sich auch einen Schwimmteich anlegen. Der Vorteil bei einem optimalen Biotop ist der geringere Pflegeaufwand gegenüber einem Pool. Bei entsprechender Größe ist kein technischer Aufwand erforderlich und es muss kein Chor zugegeben werden. Es ist eben wie bei dem bekannten kleinen Fischteich im Garten, eben nur etwas größer. Das Wasser reinigt sich auf natürlicher Weise von selbst. Viele Menschen sind sehr empfindlich gegenüber Chlor und brauchen so nicht auf das Badevergnügen verzichten.
Alles, was es über das Anlegen eines Schwimmteiches im eigenen Garten zu wissen gibt, können Sie auf dieser Website nachlesen. Bevor man mit dem Anlegen eines Teiches beginnt, ist eine Anfrage bei der Gemeinde sinnvoll. Jede Gemeinde kann hier bestimmte Vorstellungen haben, es ja eine Veränderung der natürlichen Umgebung. Es kann aber auch künftig an der Grundstücksgrenze, wo der Teich angelegt werden soll, eine Straße geplant sein. Dann wäre die Ruhe vorbei. Ebenso ist sicherlich ein Bodengutachten sinnvoll. Die Bodenschichten können für einen Teich gut geeignet sein oder das Wasser läuft immer weg. Diese Erkenntnisse sind wichtig für eine gute Planung eines Schwimmteiches.

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um eine Antwort zu hinterlassen.