ib-rauch.de

Altbausanierung | FeuchteschutzBaubiologie | KonstruktionBauchemieBaustoffeAltbausanierung - BücherBaublogImpressum

Eine nachträgliche Außendämmung

Anfrage vom 07.06.2006

Frage: Vielen Dank für die hochinteressanten Seiten. Ich bin sehr froh, dass es noch so fähige Fachleute wie sie es sind gibt, auf die man "bauen" kann, gibt. Ich hatte wirklich schon schlaflose Nächte wegen der Ungewissheit, etwas beim Dämmen falsch zu machen. Zum Glück habe ich Sie und Herrn Fischer kennen gelernt, bevor ich (entschuldigen sie den Ausdruck aber diesmal ist er treffend) richtig viel Mist am Haus aus Unwissenheit und falscher Beratung verzapft hätte.
Besten Dank und viele Grüße aus dem noch atmenden, schimmelpilzfreien Haus..

Antwort: Als Ergänzung noch andere Beiträge von Paul Bossert. Die sind auch nicht schlecht. Die letzten Seiten vom Fraunhofer Institut sind interessant. Es wird ein dickes massives Mauerwerk mit dünneren Mauerwerk und Dämmung verglichen. Also der Fall, der bei Ihnen vorliegen würde. www.ib-rauch.de/datenbank/Bauratgeber 1980 bis 1984.pdf

Frage: Kurze Frage zur Hinterlüftung, ist mir gestern Abend so durch den Kopf gegangen:
Folgender Aufbau
a) 100 mm Thermo-Hanf 040
b)???Diffusionsoffene Unterspannbahn sd ? 0,2 m???NÖTIG oder besser weglassen???
c)Lattung (Hinterlüftung): Sollte wegen einer besseren Hinterlüftung zusätzlich zur Querlattung noch eine senkrechte Lattung angebracht werden, oder reicht die Querlattung (3 cm Dicke) aus.
d) Biber

Antwort: kurz zu Ihrer Anfrage. Die Antworten füge ich gleich ein.
Kurze Frage zur Hinterlüftung, ist mir gestern Abend so durch den Kopf gegangen:
Folgender Aufbau
a) 100 mm Thermo-Hanf 040
b)???Diffusionsoffene Unterspannbahn sd ? 0,2 m???NÖTIG oder besser weglassen??? ist nicht erforderlich
c)Lattung (Hinterlüftung): Sollte wegen einer besseren Hinterlüftung zusätzlich zur Querlattung noch eine senkrechte Lattung angebracht werden, oder reicht die Querlattung (3 cm Dicke) aus. Lattung so anbringen, dass der Hanf bei Feuchteeintrag immer trocknen kann, ein leichter Luftzug ist erforderlich, der in der Regel mit der Konterlattung erreicht wird.
d) Biber
Doppeldeckung ist dicht und nur geringfügig teurer, da etwas mehr Material benötigt wird. Einfachdeckung führt oft zur vorzeigten Undichtheit daher wird die Unterspannbahn eingelegt.
Schauen Sie einmal bei einem Baustoffhändler vorbei.
Die haben meistens auch Unterlagen zu einer hinterlüfteten Fassade. Besser ist aber noch den Lieferant von Hanf zu befragen. Er müsste Ausführungsunterlagen besitzen, da entsprechende Abstandhalter und Verankerungen erforderlich sind. Man baut heute nach System, Dämmung, Halterung usw. von einem Anbieter, da statische und auch brandschutztechnische Kriterien zu berücksichtigen sind. (Die Bieber wiegen ja 56 kg/qm.) In einem System sind Ausführungsvarianten geprüft und in der Praxis erprobt. Auch wenn bei kleinen Häusern nicht immer ein Nachweis erforderlich ist, sollte man sich daran halten. Es sollte ja für einige Jahre schadensfrei bleiben.

Bücher von Peter Rauch

Antwort von
Faching., Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.
Peter Rauch Ph.D.
Dipl.-Ing.oec.,Ing.oec., Ing.

Peter Rauch auf Google+ Peter Rauch auf Facebook Peter Rauch auf Twitter Peter Rauch auf Autorenseite Amazon.de



 ©  Altbausanierung | Bücher für BauherrnDownload | Baulexikon | Impressum   2/2007