ib-rauch.de
Haussanierung | Holzbau | Insektensuche | Pilzsuche | Baulexikon | Konstruktion | Blog | Impressum

Berechnung der feuchteabhängigen Dimensionsänderung von Holz

Schwind- oder Quellmaß1) der jeweiligen Holzart auswählen:

Wählen hier das oben ausgewählte Schwindmaß aus in [%]

Hier tragen Sie den Querschnitt bzw. die Länge des Holzbalkens oder der Holzfläche ein:    cm

Bestimmen Sie die Feuchte des Holzes beim Einbau
Welche Gleichgewichtsfeuchte wird das Holz im Gebäude haben

   

1) Mittelwert aus Tagential- und Radialschnitt (siehe Bild unten); *)Werte gelten in Plattenebene

Hinweise zur Berechnung des Schwindmaßes
Oberhalb des Fassersättigungspunktes, etwa 30 %, findet keine Volumenänderung statt. Für die Berechnung der Holzfeuchte ist maximal der Wert 30 % einzugeben.
Im Gebäude ist trockenes Holz zu verbauen, es sollte möglichst der sich einstellenden Gleichgewichtsfeuchte entsprechen. Nach DIN 4074 wird trockenes Bauholz mit mittlerem Feuchtigkeitsgehalt von max. 20 % definiert.

Gleichgewichtsfeuchte nach DIN 1052 T1 Abschn. 4.2.1.
Das Holz befindet sich im Feuchtegleichgewicht zum Umgebungsklima. Wird z.B. Holz eine längere Zeit im feuchten Keller gelagert, so ist die Holzfeuchte höher als in einer trockenen beheizten Wohnung.

Bild radial, tangential, axial

Katalog Holz & Bau - Online Branchen- und Produktesuche

Der Artikel hat mir gefallen.

 ©  Haus sanieren | Index | Inhalt | Suchen | Eigene Bcher | 5/2004  
Peter Rauch