ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
ib-rauch.de

Altbausanierung  Bauphysik | Holzbau | Konstruktion | Baubiologie | Wohnklima | Chemie - Bücher | Impressum

Silikatchemie

Reaktionsgleichung der Orthokieselsäure

SiO2 + 2Na2CO3 --> Na4SiO4 + 2CO2
Na4SiO4 + 4HCl --> 4NaCl + H4SiO4

Valenzstrichformel der Orthokieselsäure

Die Orthokieselsäure besteht aus vier Hydroxidgruppen, die sich tetraederförmig an das vierbindige Silizium hängen. Die Orthokieselsäure ist sehr unbeständig und reagiert mit einem weiteren Orthokieselsäure-Molekül unter Wasserabspaltung.

Valenzstrichformel der Orthokieselsäure

Valenzstrichformel der Orthodikieselsäure

Bildung der Orthodikieselsäure ( H6Si2O7) durch die Reaktion zweier Orthokieselsäure-Moleküle unter Wasserabspaltung.

Orthokieselsäure-Moleküle unter Wasserabspaltung

Valenzstrichformel der Metakieselsäure

Durch weitere Reaktion mit Orthokieselsäure-Molekülen kommt es zur Bildung einer offenen Kette, der Metakieselsäure, die aus vielen Untereinheiten besteht. Die Summenformel lautet (H2SiO3)n.

Tetraederanordnung der Kieselsäure

Das Symbol stellt die Aufsicht auf den Tetraeder der Kieselsäure dar. Die Verbindungslinien stellen nicht die Verbindungen der Atome dar, sondern sollen lediglich die Tetraeder-Geometrie verdeutlichen. (SiO44- - Tetraeder) zum Beispiel Olivin Mg2[SiO4]

Tetraederanordnung der Kieselsäure

Kieselsäure - Granat

GranatKieselsäure - Granat

Kieselsäure - Ringstruktur

Beispiele für die Ringstruktur ist Beryll   Be3Al2[Si6O18]

Kieselsäure Sechsringbildung
Si6O1812- - Ringstruktur

Kieselsäure - Kettenbildung

Metakieselsäure Kettenbildung

Kieselsäure - Doppelketten- / Bandbindung

Doppelkettenbindung Kieselsäure

Kieselsäure - Schichtbildung (Blattbildung)

Blattbildung Kieselsäure

 ©  www.ib-rauch.de::Bauchemie | Baulexikon |Bau-Catalog | Bauideen | Impressum  | 9/2005  Altbausanierung