ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und Amazon.Weitere Informationen. OK
ib-rauch.de
Bauratgeber::Baubiologie::Baustoffe  |  Bauchemie  |  Raumklima  |  Tipps  |  Bauphysik  |  Feuchte Keller  |  Haussanierung  |  Holzbau  |  Immobilien  |  Konstruktionen  |  Fragen  |  Dämmstoff - Bücher  |  Download  |  Impressum
Baustoffkennwerte
Baulexikon


Ökologische Wärmedämmung, Eigenschaften von Baumwolle

Wärmeleitfähigkeit λ [W/mK] 0,04
Diffusionswiderstandszahl μ 1-2
Gewicht kg/m320-60 Matten,
25-30 Blaswolle
Günstige ökologische AspekteDiffusionsoffen; feuchteausgleichend; sehr gute Wärmeisolierung; elastisch; schall- und trittschalldämmend; nachwachsender Rohstoff; langlebig; stark wasserabweisend; Mottensicher
Negative ökologische AspekteGroße Transportwege; Pestizidbehandlung; intensive Düngung; riesige Monokulturen; künstliche Bewässerung

Mechanisch verfestigte Dämmmatten in Dicken von 50 bis 200 mm, Brandschutzklasse B2 mit 3 % Borate, B1 wird mit erhöhtem Einsatz von Borsalzen von 7 - 8 % erzielt. Baumwolldämmung findet Anwendung für Steildächer, Hohlräume, Trennwände und Decken. Trittschalldämmmatten von 4 - 10 mm bringen unter einem schwimmenden Estrich von 70 kg/m2 eine Trittschallverbesserung von 17 bis 22 dB. (/1/ S. 63)

Quelle: [1] Kiefer, Maria-Isabel; Dämmstoffe für den Ausbau Teil 2, bau-zeitung 52(1998) 7/8 S. 62 ff

Autor:
Faching., Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.
Peter Rauch PhD,
Faching., Dipl.-Ing.oec.,Ing.oec., Ing.

Peter Rauch auf Google+ Peter Rauch auf Facebook Peter Rauch auf Twitter Peter Rauch auf Autorenseite Amazon.de
Bücher von Peter Rauch

ARTIKEL
Baubiologie
Baustoffe
Baustoffeigenschaft
Elektrosmog
Energiekreislauf
Hausreinigung
Lehmbau
Lehm und Hochwasser
Naturhaus
Ökologisches Bauen
PR Öko-Bio-Produkt
Gesundes Wohnen
weniger Chemie




 ©  Altbausanierung  |  Baulexikon  |  BauideenBlog  |  Sanierungskosten  |  Download  |  Gesundheit  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 03/2012