ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
ib-rauch.de

Bauratgeber | Feuchteschutz | Bauchemie | Baustoffe | BaubiologieBaulexikon | BaublogDämmung - BücherImpressum

Die wichtigsten Baustoffeigenschaften von Kork (Naturkorkschrot)

Wärmeleitfähigkeit λ [W/mK] 0,040-0,045
Diffusionswiderstandszahl μ 5 - 30
Gewicht kg/m380 - 120
Günstige ökologische AspekteWärmeisolierend; wärmespeichernd; warme Oberfläche; nachwachsender Rohstoff; angenehmer Farbton; elastische Oberfläche, sorptionsfähig, hygroskopisch; Verwendung für Decken, Fußboden, geneigtes Dach
Negative ökologische AspekteLange Transportwege; begrenzte Vorräte; geringe Feuchtigkeitsbeständigkeit; Eigengeruch verflüchtigt sich; mit Kunstharzen verklebte Produkte meiden. B2

Er wird eingesetzt als Schrot in Schüttungen (Fußboden, Wand und Dachschräge). Es erfordert daher immer ein mehrschaligen Aufbaund Mittlerweile kommt es zu Qualitätseinbußen durch Überdünnung der Korkeiche (Pilzbefalls des Korks). Preislich ist Kork keine Alternative zu industriellen Dämmstoffen. Die Korkstäube sind aggressiv. (/1/ S.62)

[1] Eicke-Hennig, Werner; Neue Dämmstoffe -(k)eine Alternative? Bau-zeitung 51(1997)5 S. 61



 ©  Bauratgeber::Baustoffübersicht | Inhaltsverzeichnis  | 7/2003  
Autor: Peter Rauch