Reinigung von Metall

Messing und Kupfer
Lappen mit etwas Essigsäure oder verdünnter Salz- bzw. Schwefelsäure tränken und dunkle Stellen wegreiben. Die Kupferoxide verwandeln sich bei Säurezusatz in wasserlösliche Salze und sind daher leicht abreibbar. Anschließend sind die kleinsten Säurereste gründlich zu entfernen. Eine einfache Reinigung erfolgt auch mit einer 10 %igen Ammoniak-Lösung. Diese wandelt Oxide, Sulfide usw. in lösliche Ammoniumverbindungen um. [1]

 ©  Bauratgeber24.de::Fleckenbeseitigung | Index | Suchen | 7/2006  
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und BaubiologiePeter Rauch - Leipzig -