Reinigung von Metall

Silber
Ist besonders vor Schwefelverbindungen zu schützen, da das dunkle Silbersulfid Ag2S entsteht. Kommt Silbergeschirr mit Eierspeisen, Fisch o.ä. in Berührung, so laufen diese mit einem gelblichen bis braunen Überzug von Silbersulfid an. Auch sollten zum Reinigen von Silberbestecke keine weiße Wolle verwendet werden, da diese meist mit Schwefelverbindungen gebleicht wurden. Zur Reinigung dient Ammoniak-Lösung, Zigarrenasche, heiße konzentrierte Boraxlösung, 20%ige Fixiernatronlösung, 10%ige Schwefelsäure, Silberputzseifen oder entsprechende Silber-Reinigungspulver bzw. tücher. [1]

 ©  Bauratgeber24.de::Fleckenbeseitigung | Index | Suchen | 7/2006  
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und BaubiologiePeter Rauch - Leipzig -