Reinigung von Textilien

Pflanzenfarben, Obst, Beeren, Kirschen, Rotwein
Weiße Wäsche kann mit schwefelhaltige Säure (Reduktionsmittel) oder mit heißem Chlorwasser (Oxidationsmittel) behandelt werden. Bei den chemischen Reaktionen entstehen farblose Verbindungen. Diese bleichende Wirkung kann auch mit Natriumthiosulfatlösung (Fixiersalz) erreicht werden. Der Fleck wird betupft, dann wird etwas Weinsäure hinzu gegeben und wäscht alles gut aus.
Bei farbigen Stoffen kann kein Chlorwasser (bleichende Wirkung) verwendet werden. Hier muss ein längeres Auswaschen mit lauwarmen Seifenwasser erfolgen. Geeignet sind auch Natriumdithionitpräparate. [9]

 ©  Bauratgeber24.de::Fleckenbeseitigung | Index | Suchen | 7/2006  
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und BaubiologiePeter Rauch - Leipzig -