ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
ib-rauch.de

Bauratgeber  Immobilien | Holzbau | Konstruktion | Baubiologie | Wohnklima | Impressum

Die Küchenplanung beginnt bereits zu Hause

Die Küche hat in den letzten Jahren viele Veränderungen durchlebt. In einigen Wohnungen wurde sie mit dem Wohnzimmer vereint, in anderen ist sie besser ausgestattet denn je. Neu ist die Möglichkeit, die Küche bequem von zu Hause aus zu planen. Dadurch ergibt sich eine Zeitersparnis, die in der heutigen Gesellschaft jeder begrüßt.

Die Anforderungen an die moderne Küche

Jede Küche muss bis ins kleinste Detail zu den Hausbewohnern passen. Es gibt Singles, die leidenschaftlich gerne kochen - täglich sogar. Einige Großfamilien hingegen kochen nur einmal pro Woche und speisen ansonsten in der Stadt. Eigentlich hätte man genau das Gegenteil erwartet: In der Großfamilie wird häufig gekocht und der Single isst lieber außerhalb der eigenen vier Wände.

Da es keine klaren Regeln in puncto Küchenbedarf gibt, muss jede Familie überlegen: Wie häufig koche ich und welche Mahlzeiten bereite ich zu? Weitere Punkte, die in einer modernen Küche zu beachten sind:

Hat man sich Gedanken über diese Punkte gemacht, kann man die Küche im Detail planen.

Küche planen, ohne sein Haus zu verlassen

Einer Anleitung von kuechen-quelle.de zufolge können Verbraucher heutzutage die Küche in drei bequemen Schritten von zu Hause aus planen, ohne ihren PC verlassen zu müssen.

  1. Früher musste man zur Auswahl einer Küche unzählige Küchenstudios besuchen, heute schaut man sich die Möbel einfach online an. Hochauflösende Fotos und teilweise in 3D verfügbare Küchenmodelle geben einen guten Eindruck über die Produkte.
  2. Küchen von der Stange sind keine gute Lösung - und das wissen seriöse Anbieter auch. Deshalb schicken sie Küchenberater zu ihren Kunden nach Hause, die jeden Millimeter der Fläche vermessen. Außerdem bringen sie gleich auch Muster für Griffe, Farben und andere Elemente mit.
  3. Aufbauen muss eine Küche heutzutage niemand selbst, schließlich gibt es dafür Profis, die in wenigen Stunden die Arbeit erledigen.

Das Resultat der drei Schritte ist eine Küche nach Maß, die hinsichtlich der Raumform, der Arbeitsabläufe sowie anderer Kundenwünsche optimiert ist.

Barrierefreiheit in der Küche

Das Thema Barrierefreiheit ist längst in aller Munde, insbesondere bei der Altbausanierung. Bei der Küchenplanung sollte man diesen Aspekt unbedingt beachten. Die meisten Menschen etablieren Barrierefreiheit nur im Badezimmer. Zugegeben, dort ist sie äußerst wichtig. Wer aber langfristig alleine wohnen möchte, der muss auch seine Küche ohne fremde Hilfe nutzen können.

Barrierefreie Küchen haben große Bewegungsflächen, die problemlos mit dem Rollstuhl oder einer Gehhilfe verwendet werden können. Außerdem befinden sich die Arbeitsbereiche und Elektrogeräte in einer akzeptablen Höhe. Türen gibt es in der barrierefreien Küche nicht, stattdessen kommen Auszüge und Schubladen zum Einsatz.

Moderne Küchen sind minimalistisch

Ob barrierefrei oder nicht - die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass bei der Küchenplanung Minimalismus an Beliebtheit zunimmt. Küchenmöbel sind sehr schlicht gestaltet und werden dadurch jahrelang gut aussehen. Besonders beliebt ist die Betonoptik, die einen industriellen Stil hat.

In puncto Ausstattung ist weniger ebenfalls mehr. Verbraucher wählen gezielt wenige, aber hochwertige Gerätschaften, die täglich im Einsatz sind. Funktionalität hat immer häufiger Priorität, genauso wie die Qualität. Überlegen Sie sich bei der Küchenplanung, welche Elektrogeräte für die Zubereitung Ihrer Mahlzeiten unverzichtbar sind. Überlegen Sie auch, ob vernetzte Elektrogeräte Ihnen in der Küche helfen können. Einige dieser Produkte lassen sich über eine kompatible App steuern. Man könnte zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit den Backofen einschalten und eine Lasagne erwärmen.

Die Digitalisierung der eigenen vier Wände macht somit vor der Küche nicht halt und sollte bei der Planung dieses Raumes berücksichtigt werden. Moderne Küchengeräte sind nämlich auf Flexibilität, Bedienkomfort und Zeitersparnis optimiert, die durchaus auch Kosten senken und Ressourcen schonen können.


 ©  Altbausanierung | Index | Inhalt | Bau-BWL | eBooks für den Bauherrn | Bau-Ideen | Imressum | 08/2017