Ingenieurbüro Peter Rauch
Bauratgeber  Immobilien | Holzbau | Konstruktion | Baubiologie | Wohnklima | Impressum

Das Geizhaus


Wenn z.B. im Jahr 2005 allein in Bayern die Zahl der genehmigten Einfamilienhäuser um 21,4 % und der Zweifamilienhäuser um 46,4 % sank [1], dann wittert gerade der pfiffige "Sparfuchs" nach dem Slogan "Geiz ist Geil" die Chance und lässt sich schnell einmal einen äußerst preiswerten Rohbau im Landhaus-, mediterrane- oder modernen Haus-Stil auf die wenige Tage vorher gefertigte Betonplatte setzten. Der Ärger mit den etwas "unbeholfenen" Bauarbeitern, die nicht ganz so, wie in der Bau- und Wohnzeitschrift beschrieben, wollten, war schnell vergessen. Nach den 14-tägigen Intensivkurs von Baumarktbroschüren, Fernsehsendungen "Der arme betrogen Bauherr" und einiger bunter Hausbauzeitungen und den fachlichen Tipps des Hausbaufinanzierer werden die Hemdärmel der von der Computermaus gestählerten Arme hochgekrempelt und als Bauexperte die vom Finanzierer ohne Probleme eingestuften 30 % Muskelhypotheken erbracht. Um noch etwas zu sparen wird von Baumarkt zu Baumarkt gejagt und das geschulte kaufmännische Auge erkennt sofort, der Sack oder die Fliese ist 5 Cent billiger .... Sie sagen das gibt es nicht? Leider ja und die Ergebnisse sind zum Teil verheerend, so dass die nachfolgenden Beispiel gerade zu Lappalien sind.

Es gibt ungeahnte zahlreiche Sparmöglichkeiten für Sparfüchse, Geizhalssparer und Kostnixexperten. Hier einige spezielle Spartipps.


Tipp 1: Kostenersparnis ca. 20 Mark
Zu erzielen durch billigere und kleinere Nägel für die Dachlatten.
Positive Aspekte: Örtliche Kompostierung und Biotop für holzzerstörende Insekten und Pilze

Bild fehlerhalfte Zimmermannsarbeit

Tipp 2: Kostenersparnis ca. 1500 KWh
(Primärenergie für 1 m3 Hydraulischen Kalkputz 310 Kwh.)
Positive Aspekte: Tarnung des wirklichen Immobilienwertes

Bild fehlender Außenputz

Tipp 3: Kostenersparnis 70-100 Euro, Dachgeschoss EFH
Zu erzielen durch Einsparung von vorkomprimierten Dichtband, Klebeband und Dampfbremsfolie
Positive Aspekte: Beitrag zur 50%ig gesteigerten Heizölabnahme und Sicherung der Einnahmequellen im arabischen Wirtschaftsraum. (Hier könnten noch viele Beispiele folgen. Siehe Dachgeschoss

Bild fehlerhalfter Dachgeschossausbau

Tipp 4: Heizkostenersparnis ca. 50-100 Euro
Zu erzielen durch fehlenden Lüftungsaustausch und niedrige Raumtemperatur
Positive Aspekte: Umwelt wird nicht mit der schadstoffhaltigen Innraumluft belastet.

Bild mangelhafte Lüftung

Wenn Sie sich schon als künftigen Bauherrn sehen, dann empfehle ich Ihnen, investieren Sie vorher einige wenige Euros in die sehr schön geschriebenen Bücher meines Schleswig-Holsteiner Kollegen, den Herrn Architekten Joachim Schmidt. Vielleicht können Sie sehr viel Geld und Ärger sparen.

Die Bettelmönche im Kloster St. Gallen sparten an den Trinkbechern indem sie solche aus Blei statt aus Zinn verwendeten.
Wie die Knochenresten bei den Ausgrabungen zeigten, sind die St. Galler Mönche sehr jung an Bleivergiftung gestorben! Die Moral: Wenn man dumm ist, hilft sparen auch nichts!

[1]Beckstein; Drastischer Einbruch bei Baugenehmigungen in Bayern - Gefahr für Wohnraumversorgung, Das Bauzentrum Baukultur 1-2/2006, S. 79

Angebote von Garagen anfordern.

 ©  www.ib-rauch.de | Index | Inhalt | Suchen | eBooks | 2/2006  
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung u. Baubiologie Peter Rauch - Leipzig -