ib-rauch.de
Bauratgeber:: Bauphysik  |  Baupreise  |  Fragen  |    Download  |  Impressum  | Datenschutz

Die Berechnung des mittleren Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) bei Gebäuden

Berechnung des mittleren Wärmedurchgangskoeffizient

Diese Berechnung des mittleren Wärmedurchgangskoeffizienten bei Gebäuden beruht auf einen statischen Zustand. Das heißt, der ständige Temperaturwechsel, die Wärmespeicherung mit seiner Amplitudendämpfung, der Strahlungsaustausch mit der Umgebung, die Änderung der Wärmeleitfähigkeit durch den ständigen Wechsel der Feuchtigkeit des porösen Baustoffs, die äußere und innere Konvektion und weitere Faktoren werden bei dieser Berechnung nicht berücksichtigt. Bei der Berechnung handelt es sich um die theoretische Einschätzung eines momentanen Zustandes bei einem offenen thermodynamischen System.


 ©  Altbausanierung  |  BauideenBlog  |  Sanierungskosten  |  Download  |  Catalog-web  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  | 8/2019