bauratgeber24.de
Blog: Home  |  Sanierungskosten  |  Bauideen  |  Download  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung

Die Strompreis-Entwicklung in Deutschland bis 2020

Erstellt am Sonntag 19. Februar 2012

Sie haben mehr oder weniger nunmehr alle die Steigerungen 2012 auf Ihren Monatsbelastung der Stadtwerke zur Kenntnis genommen.
Wir haben auf unserer WEB-Site naeb.info auf der 1. Seite die Kurve gezeichnet, gemäß der noch vor 2020 die 50-Cent Marke erreicht wird.
Mit unserer Zahl liegen wir durchaus nicht weit von den Einschätzungen anderer entfernt, und in Diskussionen sagt man uns oft: Das erwarte ich auch so! Allerdings gibt es einen fundamentalen Unterschied in der Ableitung. Unsere Zahlen sind nicht inflationiert. Die Gesprächspartner sehen aber meistens nur die Inflationierung. Diese liegt nun in den letzten Jahren deutlich unter 6%, die man ungefähr ansetzen müsste, um im Jahr 2020 bei 50 Cent zu sein.
Hier zeigen wir einmal ohne jede Erläuterung unsere Zahlen:

Strompreisentwicklung in Deutschland

Auf diese Werte muß z.B. in den Spalten Produktion/Vertrieb, Verteilung, u.U. MWST noch ein Inflationszuschlag gemacht werden, d.h. der tatsächliche Strompreis wird noch höher liegen. Man beachte auch, dass wir für CCS (CO2-Verbunkerung) weiterhin Null eingesetzt haben. Der in den Medien immer wieder verwendete EEX-Börsen-Handelspreis ist nicht relevant, weil er keinen direkten Bezug zu Kosten hat. Dort entstehende Abweichungen werden über die Jahre kompensiert.
Selbstverständlich ist dass alles mehr oder weniger ein Blick in die Glaskugel!

Quelle: EEG-Strom-Newsletter 12/02 von NAEB nationale anti-EEG Bewegung e.V. www.naeb.info
Sie können gern die Arbeit von NAEB unterstützen.

Erstellt am Sonntag 19. Februar 2012 um 11:10 und abgelegt unter Energie- und Umweltpolitik.

«
»

Blog Altbausanierung und Energiepolitik  |  Altbausanierung  |  Sanierungskosten  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung