ib-rauch.de

Altbausanierung :: Baubiologie  |  Wohnklima  |  Bauphysik  |  Holzbau  |  Konstruktion  |  Metalle - Bücher | Impressum

Die chemischen Eigenschaften und Verwendung von Kadmium (Cd)

Eigenschaften:
Zinnweißes weiches und zähes Metall. Es ist leichter schmelzbar und besser lötbar als Zink. Die Dichte beträgt 8640 kg/m3, der Schmelzpunkt liegt bei 321ºC und der Siedepunkt bei 767 ºC. Die relative Atommasse ist 112,411 und die Ordnungszahl 48.

Chemische Eigenschaften:
Es ist an der Luft beständiger als Zink.

Verwendung:
Als Legierungselement für Lagermetalle, für Anoden zur galvanischen Verkadmung (Oberflächenveredlung von Eisen und Stahl), für Nickel-Kadmium-Akkumulatoren und für niedrig schmelzende Legierungen. Das Isotop Cd 113 absorbiert sehr stark Neutronen und wird daher für Steuerstäbe in Kernreaktoren verwendet.

Quelle:
Wosnizok, Wolfgang; Werkstoffe kurz und übersichtlich, 6. Aufl., Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig 1974
Schröter, Werner; Lautenschläger, K.-H.; u. a.; Chemie 17. Aufl., Fachbuchverlag Leipzig 1986


 ©  Altbausanierung  |  Bauratgeber24 |  BauideenBlog  |  Sanierungskosten  |  Download  |  Gesundheit  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 1/2019