Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch

Schallschluckgrad

Bild Schall durch eine Wand
Berechnung des Schalls durch eine Wand

Schallschluckgrad (Schallabsorptionsgrad): Verhältnis der nicht reflektierten zur auftreffenden Energie. Zu seiner Feststellung gibt es verschiedene Verfahren. Das in der Bauakustik häufigste ist das Hallraumverfahren nach DIN 52212. Die so ermittelten Werte werden mit αSab oder αs gekennzeichnet. Bei vollständiger Reflexion ist αs=0 und bei vollständiger Absorption mindestens 1,0.

 ©  Bauberatung : Formeln Schall | zurück | Inhaltsverzeichnis| 9/2005  
Ingenieurbüro Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch - Leipzig -