Ingenieurbro Peter Rauch
Bauratgeber  Immobilien | Holzbau | Konstruktion | Baubiologie | Wohnklima | Baulexikon | Impressum

Ergebnis der Onlineberechung zur Finanzierung eines Eigenheims

Objekt / Grundstück
(Ergänzende Angaben
zum Ausdrucken.)
(zurück zum Eingabefeld)

Datum der Berechnung:
07 Dec 2016 09:14:33
Einnahmen:Im Jahr [Euro]
Haushalts-Nettoeinkommen 0
Sonstige regelmäßige Einkünfte
aus Vermietung u. Verpachtung, Rente, Unterhalt
0
Kapitalerträge 0
Kindergeld 0
  
Einkünfte gesamt 0
Ausgaben:Im Jahr [Euro]
Lebensunterhalt(ohne Miete)1) 0
Versicherungen (Hausrat, Kfz, UV, LV, KV u.a.) 0
Sonstige Darlehen/Leasingraten 0
Sonstige Verpflichtungen (Unterhaltsleistung u.a.) 0
Bewirtschaftungskosten neue Wohnung 0
Ausgaben gesamt 0
Max. Finanzbelastung für das Eigenheims pro Jahr 2)       0 Euro

Zahlen zur Finanzierung des Eigenheims
Max. Schuldendienst pro Jahr (aus max. finanz. Belastung)0 Euro
Zinssatz + Tilgung(fest)  %
 
theoretische Darlehnhöhe2)    0 Euro
Eigenkapital (Sparguthaben usw.) Euro
Eigenleistungen3)  Euro
Sonstiges Eigenkapital  Euro
Darlehnhöhe    0 Euro
max. Bausumme 4) 0 Euro


Das Ergebnis ist ohne Gewähr. Die Berechnung dient zur Einschätzung der Einflussnahme der Höhe der Einnahmen und Ausgaben sowie des Zinssatzes aud die Darlehnshöhe. Die Daten werden nicht gespeichert. Das ausgefüllte Formular können Sie sich

1) Lebensunterhalt (Essen, Kleidung, Körperpflege, Urlaub, Bildung usw.): Pauschale für den Hauptverdiener circa 650 bis 700 € berufstätiger bzw. nicht berufstätiger Ehepartner 200 bis 300,- € und je Kind 200,- €.
2)Das Darlehn, 5 oder 10 Jahre, wird meist nur mit 1 oder 2% getilgt. Es ist daher immer sinnvoll, wenn nach der Laufzeit mit der Umschuldung ein größerer Betrag an Eigenkapital eingebracht werden kann. Es sollte daher die zur Verfügung stehende Finanzierungssumme nicht vollständig ausgeschöpft werden, sondern ein Teil ist für die Eigenkapitalbildung, z.B. über Bausparvertrag o. a., zu verwenden. Die berechnete max. Darlehnhöhe ergibt sich aus der gewünschten finanziellen Belastung. Die Kriterien der Bank für eine Darlehnhöhe bleiben hier unberücksichtigt. Die Darlehnshöhe muss kleiner als das 110-Fache des Einkommens sein.
3) Für Eigenleistung sollten Sie höchstens 10-15% annehmen. Es ist zu beachten, dass diese Leistung zusätzlich zur normalen Arbeitszeit erbracht werden muss. Weiterhin liegen die Materialkosten zwischen 20-30%.
Die Höhe des Fremdkapitals berücksichtigt nicht den aktuellen Zinssatz, die Tilgung und die Laufzeit.
4) Beim Bauablauf können schnell unvorhergesehen Probleme auftreten oder es sollen nachträglich nicht geplante Wünsche realisiert werden. Es empfiehlt sich daher eine gewisse Reserve von 5 bis 10% einzuplanen. Die Reserve sollte vorwiegend aus dem Eigenkapital o. -eigenleistung bestehen, von den die Bank nichts weiß. Die Banken finanzieren nach den Bauunterlagen, Nebenkosten, wie Gebühren für Grundstückerwerb, Makler usw., Reserven sind daher nicht "gewünscht".

 ©  Bauratgeber | Index | Inhalt | SuchenBücher für den Bauherrn |Download |  12/2015  Ingenieurbüro Peter Rauch