Ingenieurbüro Peter Rauch
Altbausanierung  Bauphysik | Feuchteschutz | Holzbau | Konstruktion | Baubiologie | WohnklimaBlog | Impressum
Tauwasser und Feuchtigkeit im Mauerwerk ISBN 9783000368103

Ratgeber Tauwasser und Feuchtigkeit im Mauerwerk ISBN 9783000368103

Viele feuchte Wände werden durch die Tauwasserbildung verursacht. In diesem Buch wird ausführlich auf diese Problematik eingegangen. Mit vielen Beispielen werden die Ursachen gezeigt. Gerade jetzt, wo im Rahmen der Energieeinsparung zusätzlich Wärmedämmung außen oder innen angebracht werden, können sehr schnell Wärmebrücken auftreten, die zu Feuchteschäden führen. Neben dieser Problematik werden aber auch die Verfahren zur Unterbrechung der Feuchtezuführung (Horizontalverfahren und Vertikalverfahren) und die Einflüsse der Mauersalze sowie die Sanierungsmöglichkeiten beschrieben. Siehe Inhaltsverzeichnis

Dipl.-Ing.oec., Ing. Peter Rauch PhD selbst gelernter Handwerker, vermittelt Erfahrungen aus der Planung und Ausführung.
Peter Rauch Ph.D.
Dipl.-Ing.oec., Ing.
Beruf und Arbeit:
Lehre als Baufacharbeiter,
Forschung Biotechnologie,
verantw. für Werkstoffauswahl,
Technischen Hochschule,
eigenes Ingenieurbüro
und Gutachter
im Fachverband Holzschutz
und Holzbau Sachsen Anhalt.

Videos auf Youtube zu
"Feuchtes Mauerwerk
und Altbausanierung"
Feuchtes Mauerwerk und Altbausanierung

Algenbildung auf einer Fassade
Algenbildung auf einer Fassade

Inhalt:


Zur Ansicht
Das E-Handbuch mit einem Umfang von 225 A4-Seiten als pdf-Datei, beinhaltet 135 Abbildungen und 9 Tabellen, als Download 26 MB, 11-2011
Lieferform: zum Sparangebot 12,50 Euro statt 24,65 Euro (inkl. 19 % MwSt.)
zur Bestellung Download
Download 10,50 Euro (ohne gesetzl. MwSt.) jetzt zum Bestellformular ohne MwSt.

kostenfreies Probeexemplar Mauerfeuchte zip-Datei (600 KB)

Auszüge: Auf den nachfolgenden Webseiten sind Teil des Buches enthalten, Mauerfeuchtigkeit und Feuchtigkeit

Warum als digitale Form?

Lieferbedingung:

Bei einer Bestellung ist Ihre Adresse erforderlich und die Email erwünscht. Diese dienen ausschließlich für die Lieferung mit Rechnung und für eventuelle Rückfragen. Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.
Bezahlung erfolgt nach Lieferung und auf Rechnung.

Download - Exemplar (12,50 Euro inkl. 19 % MwSt.)
Alle Abschnitte können wahlweise auf Ihrem Drucker ausgedruckt werden. Das Verzeichnis ist als zip-Datei abgelegt.
Bitte benutzen Sie für die Bestellung das Bestellformular. Das Formblatt absenden und die Eingangsbestätigung als Nachweis ausdrucken oder abspeichern. Nach Zahlungseingang auf das Konto Sparkasse (siehe unten) erhalten Sie den Zugangscode für das Download.

Sie können auch mit Paypal bezahlen und erhalten sofort den Zugangscode.

Download zum Sparangebot von 12,50 Euro statt 24,65 Euro (inkl. 19 % MwSt.)


Download für 10.50 Euro (ohne MwSt.)

Oder über Amazon für 9,52 Euro für Ihren Kindle eReader kaufen oder gratis lesen.

Bestellung per Fax
Einfach das Formblatt zur Literaturbestellung (pdf-Datei) abspeichern, ausdrucken und ausgefüllt an die unten genannte Faxnummer senden.

Lieferhinweise:
Die eBooks erhalten Sie für den gleichen Preis auch über Ihren Buchhandel, allerdings ist die Lieferzeit (durch den Zwischenhändler) etwas länger. Bei einer Bestellung ist Ihre Adresse erforderlich und die Email erwünscht. Diese Angaben dienen ausschließlich für die Lieferung mit Rechnung und für eventuelle Rückfragen. Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.
Um eine einfache Nutzung für alle Anwender zu gewährleisten, wurde auf einen komplizierten Kopier- und Passwortschutz verzichtet. Auch in Ihrem Interesse beachten Sie daher die üblichen Urheberrechte, speziell der unerlaubten Weitergabe an Dritte.

Zur Übersicht der anderen Handbücher und Themenzusammenstellung zu den Themen Dachgeschoßausbau, Mauerfeuchtigkeit und Hausschwamm.

Autor:
Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.

Peter Rauch auf Autorenseite Amazon.de

Inhaltsverzeichnis des Buches Tauwasser und Feuchtigkeit im Mauerwerk

1. Einleitung und Grundlagen
1.1. Einleitung
1.2. Wie funktioniert die Diffusion und was versteht man darunter?
1.3. Die Sorption oder Wasserdampfaufnahme (Adsorption und Kapillarkondensation)
1.4. Die Beschreibung des sd-Wertes (diffusionsäquivalente Luftschichtdicke)
1.5. Der Feuchtetransport durch Kapillare
2.Das Feuchteverhalten poröser Baukonstruktionen
2.1.Die Feuchtebelastung mineralischer Baustoffe
2.2. Der Einfluss der Feuchte auf die Wärmeleitung
2.3.Der Zusammenhang zwischen Oberflächentemperatur und einer möglichen Durchfeuchtung der Bauteiloberfläche
2.3.1. Die Oberflächentemperatur
2.3.2. Der Einfluss der Feuchte auf das Wärmespeichervermögen eines porösen Baustoffs
2.4. Die Tauwasserbildung im Wandwinkel der Außenwand
2.5. Die Wärmekonvektion und die Einflussnahme auf die den Feuchtetransport
2.6. Der Einfluss der Wärmestrahlung auf die Temperatur der Bauteiloberfläche und das Trocknungsverhalten von porösen Baustoffen
3. Der Feuchtigkeitstransport an den Bauteiloberflächen und in der Baukonstruktion
3.1. Feuchtigkeitseigenschaften und -austausch der Baustoffe mit der Umgebung
3.2. Die Tauwasserbildung und die Durchfeuchtung massiver Bauteile
3.3. Feuchteschäden im Erdgeschoss und in Kellerräumen
3.4. Tauwasserbildung hinter einer Innendämmung
4. Trocknung von feuchten Bauteilen
4.1. Probleme beim feuchten Mauerwerk
4.2. Vertikale Verfahren zur Unterbrechung des kapillaren Wassertransportes
4.3. Übersicht zu horizontalen Verfahren zur Unterbrechung des kapillaren Wassertransportes
4.3.1. Übersicht zu mechanischen Verfahren
4.3.1.1. Abschnittsweises Aufstemmen per Hand
4.3.1.2. Abschnittsweises Aufsägen
4.3.1.3. Mauertrennung durch schrägen Trennschnitt, maschinell
4.3.1.4. Das maschinelle Einschlagen von Edelstahlblech
4.3.1.5. Die Unterfangungsverfahren
4.3.2. Querschnittsabdichtung durch drucklose und druckbehaftete Injektionsverfahren
4.3.3. Elektrophysikalische bzw. elektrokinetische Verfahren zur Mauertrocknung und Entsalzung
4.3.3.1. Prinzip der elektrochemischen Entsalzung und Reduzierung des kapillaren Wassertransportes (aktive Verfahren)
4.3.3.2. Beschreibung der Funktion der passiven Verfahren
4.3.3.3. Beschreibung der Funktion der aktiven Verfahren
4.3.3.4. Beschreibung der elektrodenlosen Elektroosmose
4.4. Übersicht von Verfahren zur Vermeidung von Kondenswasser an der Wandoberfläche
4.5. Trocknungsverfahren
4.5.1. Trocknungsgeräte
4.5.2. Infrarotstrahlung
4.5.3. Mikrowellentrocknungsverfahren
4.5.4. Temperaturgeregelte Heizstabtechnologie
4.6. Die Mauerfeuchtigkeit und die Funktionsweise ausgewählter Putzsysteme
4.6.1. Der Einfluss der Mauersalze auf den Feuchtetransport an Bauteiloberflächen
4.6.2. Wirkungsweise des Opferputzes oder Kompressenputzes
4.6.3. Zementgebundene Putze (sogenannter Sperrputz)
4.6.4. Funktionsweise eines Sanierputzes
5. Mauersalze
5.1. Mauersalze und die Durchfeuchtung des Mauerwerkes
5.2. Die Karbonatisierung
5.3. Die Entsalzung von Mauerwerk
5.3.1. Salzarten im Mauerwerk
5.3.2. Die Wirkungsmechanismen von Mauersalzen
5.3.3. Die Verfahren zur Entsalzung von Mauerwerk

Dieses Buch an Bekannte empfehlen. Diese Seite ausdrucken.

 ©  www.ib-rauch.de | AGB  Index | Inhalt | 5/2006