ib-rauch.de
Bauratgeber::Haussanierung  |  Altbausanierung - Bücher  |    Download  |  Impressum  |  AGB/Datenschutz

Die perfekte Wohnraumlüftung für ihre neue Immobilie

Gerade in Zeiten günstiger Zinsen bieten sich für den interessierten Käufer von Immobilien neben attraktiven Investmentoptionen auch die Chance, einen Neubau nach den neuesten technischen Standards zu vollziehen. Wenn Sie eine gebrauchte Wohnung erstehen, dann stehen ihnen diese Möglichkeit nicht zur Verfügung. Vor allem fallen Kosten an, die so ein Investment in der Regel nicht als sehr lukrativ erscheinen lassen. Dinge, wie zum Beispiel einen Einbau moderner Wohnraumbelüftungsanlagen, können sie nach eigenen Wünschen und auch kostengünstig erfüllen. Eine Zentrale Lüftungsanlage werden Sie in der Regel in keiner Altbauwohnung vorfinden. Gerade in Zeiten günstiger Zinsen ist es aber unter Umständen ratsam, solche Investments anzudenken und von einem Experten durchrechnen zu lassen. Bauen und Wohnen sind zwei Paar Schuhe, die man niemals getrennt voneinander beurteilen sollte.

Planen Sie nur mithilfe der Rechentabelle!

Die Planung ist sehr sorgfältig vorzunehmen. In Summe ergibt sich bei ordnungsgemäßer Planung auch immer eine interessante Paarung, woraus in letzter Konsequenz auch meist eine interessante Renditechance das Ergebnis dieser Maßrechnung sein wird. Allerdings sollte man den Kauf und die möglichen Sanierungsarbeiten im Vorfeld genau planen. Aus dem obigen Beispiel geht schon hervor, dass Sanierungsarbeiten in der Regel eine Folge von sehr eng miteinander zu verknüpfenden Entscheidungen darstellen. Daraus ergibt sich in letzter Konsequenz auch immer die Möglichkeit, diese Dinge sehr objektiv zu betrachten.

Welche Lüftungsanlage empfiehlt sich für Ihre neue Immobilie

Es wurde bereits einleitend darauf hingewiesen, dass ein Neubau die Chance auf die Gestaltung der gesamten Immobilie offenlässt. Dadurch können Sie selbst entscheiden, welche Lüftungsanlage Sie wählen werden. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie nun eine zentrale oder dezentral orientierte Wohnraumlüftung für ihre neue Immobilie vom Fachmann einbauen lassen. Beide Varianten bieten Ihnen zwar eine optimale Wärmedämmung, die Unterschiede liegen allerdings im Detail. Vor allem hinsichtlich der Kostenstruktur gibt es große Unterschiede. Auf lange Sicht rechnet sich nämlich auch der Mehraufwand, den Sie durch die erhöhten Investitionskosten in eine dezentrale Anlage vornehmen müssen. Vor allem ersetzt es moderne Fenster, da sie dadurch eine Art luftdichtes Gebäude erhalten, welches Sie auf Wunsch lüften können. Dies hat für Sie den Vorteil, dass Feuchtigkeit und Schadstoffe nahezu keine Möglichkeit mehr haben, in das Innere ihrer Immobilie zu gelangen.


 ©  Altbausanierung  |  Baulexikon  |  Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Wohnen  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 6/2018