ib-rauch.de
Bauratgeber :: Arbeitsumwelt  |  Wohnklima  |  Baubiologie  |  Elektrolift - Bücher  |    Download  |  Impressum

Moderne Bauverfahren erleichtern den Alltag

Aufgrund der attraktiven Zinslandschaft in Deutschland werden immer mehr Häuser renoviert oder neue Bauvorhaben durchgezogen. Da allerdings ein Bauvorhaben ein umfangreiches Projektmanagement verlangen, müssen auch kleine Details mit in das Management eingeplant werden.

Dazu gehört nicht nur der Auftrag an den Bauherrn, sondern auch die Beschaffung der Arbeitsmaterialien. Selbst technische Baugeräte müssen bereitgestellt werden, damit ein Bau zügig zu Ende geführt werden kann. Da zu den Bauvorhaben häufig Dachausbauten gehören, müssen auch die Baumaterialien von der Erde aus in luftige Höhen transportiert werden. Selbst wenn der Dachausbau nicht erfolgen sollte, so werden häufig höhere Bauten erbaut als dies noch vor 20 oder 30 Jahren der Fall war. Es werden Transportgeräte, wie zum Beispiel ein Elektrolift, benutzt, um Baumaterialien in die oberen Stockwerke transportieren zu können.


Kostenfreie Angebote für das Büro


Technische Anforderungen an Liftsysteme

Der Vorteil solcher Transportgeräte ist, dass sie einfach aufgrund der elektrischen Antriebssysteme zu bedienen sind. Außerdem gibt es auch leichte Laufweisen bei den besseren Geräten. Es ist daher wichtig, im Zusammenhang mit dem Projektanschaffung auch solche Details zu berücksichtigen. Das Gerät muss also nicht nur einfach zu bedienen sein, sondern es sollte auch bei schweren Lasten die Lastverteilbarkeit auf das technische Gerät sichtbar gut verteilen. Nur wenn dies der Fall ist, kann es auch leicht in die oberen Stockwerke laufen. Man nutzt dazu sehr gerne Geräte, die mit sogenannten Polyurethanrollen ausgestattet sind.

Laut Experten gewährleisten diese Rollen, dass die Lasten treffsicher und effizient in die oberen Stockwerke eines Neubaus transportiert werden können. Zudem sollten sie mit einem abnehmbaren Bedienteil ausgestattet sein. Damit wird der Lift auch leichter kontrollierbar und diese Eigenschaft trägt auch zur Bedienungsfreundlichkeit bei. Die meisten modernen Liftsysteme dieser Art sind auch mit einer wartungsarmen Batterie und einem internen Ladegerät ausgestattet. Da an jeder Baustelle ohnedies Ladestationen angebracht werden, findet man auch immer wieder eine Steckdose, wo der Lift geladen werden kann.

Wichtige Eigenschaften eines Transportlifts

Vor allem muss die Ergonomie am Baustellenplatz gewährleistet werden können. Dies erfolgt dadurch, dass man ein Mindestmaß an Lastfähigkeit haben sollte. Die meisten Liftsysteme elektrischer Bauweise besitzen heute eine Tragfähigkeit von etwa 100 kg. Es gibt aber auch Liftsysteme, wo die Tragfähigkeit viel höhere Gewichte leisten kann. Außerdem sollten auch Paletten leicht unterfahren werden können und damit auch sperrige Sachen, wie zum Beispiel Regale oder Schränke befördert werden können.


 ©  Altbausanierung  |  Baulexikon  |  BauideenBlog  |  Sanierungskosten  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 4/2019