Bauratgeber24

Bauratgeber :: Arbeitsumwelt  |  Wohnklima  |  Baubiologie  |    Download  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung

Homeoffice - die richtige Arbeitsgestaltung und Arbeitssicherheit

Warum ist die Gestaltung des Raumklimas und der Arbeitsumwelt wichtig?

Aktuell ist das Thema Homeoffice in den Blickwinkel gerückt und wird künftig immer an Bedeutung gewinnen. Viele Wohnungen bieten jedoch kein Platz für ein Büro bzw. geeigneten Arbeitsplatz. Bei der Einrichtung eines Homeoffice aber auch bei behindertengerechte Arbeitsplätze sollte einiges beachtet werden. In diesem Artikel wird auf die Schaffung optimaler Arbeitsbedingung eingegangen.

Die Wohn- und Arbeitsräume sollten einem Minimum an unnatürlichen schädlichen Einflüssen, wie chemische Schadstoffe, Stäube, radioaktive Belastungen und Elektrosmog unterliegen. Dabei steht die Forderung nach allergiefreies und gesundes Wohnen und Arbeiten. Für den gesunden Büroarbeitsplatz gibt es viele Vorschriften, wie zum Beispiel die richtige Ergonomie der Büromöbel oder dem optimalen Raumklima. Ziel ist es, dass die Büromitarbeiter gesund bleiben und optimal arbeiten können. Für den privaten Wohnbereich gibt es solche Vorschriften nicht.

Büroarbeitsplatz

Neben den Umweltfaktoren, dem Nutzungsverhalten spielt die Einstellung zum Leben (Lebensstil) und zu seiner eigenen Gesundheit eine wichtige Rolle.

Gesundes Wohnen kann man sich weder kaufen noch in einem bunten Katalog auswählen oder durch den Einsatz einzelne ökologische Baustoffe erzielen. Auch Feng Shui1) kann keine groben Mängel beseitigen. Allerdings können eine beruhigend Farbgestaltung, Vorhänge oder andere Einrichtungsgegenstände zur Verbesserung des Raumklimas und zum positiven Einfluss auf die Gesundheit in den Wohnräumen beitragen. Menschen fühlen sich in Räumen wohler, die nach ihren Bedürfnissen gestaltet sind. Bereits bei der Planung der Bürogebäude ist die richtige Büroeinrichtung auszuwählen.

Dazu kann bereits eine Grünpflanze beitragen, das kann die richtige Lichtquelle sein oder eben die richtige Farbgestaltung in den jeweiligen Räumen. All diese Kleinigkeiten tragen dazu bei, die Räume und Gebäude, in denen wir uns aufhalten, lebenswerter zu machen.

Und das gilt nicht nur für die Farbgestaltung der Räume, in denen wir leben. Schließlich verbringen wir Menschen in der Regel einen Großteil unserer Zeit nicht zu Hause, sondern an unserem Arbeitsplatz. Zumeist arbeiten wir in Räumen, die wir nicht selbst gestalten konnten (sehen wir von der obligatorischen Büropflanze ab). Aus diesem Grund werden immer öfter Firmengebäude nicht nur funktional, sondern auch "emotional" geplant - als ein Gebäude, in dem sich die Mitarbeiter/-innen wohlfühlen können.

Schema gesundes Bauen

Viele Bauherrn oder auch Mieter führen selbst Baumaßnahmen aus oder renovieren selbst. Hier sind der Arbeitsschutz und die Auswahl der richtigen Werkzeuge genauso wie bei den Firmen zu beachten, damit man seine Gesundheit nicht gefährdet.

Die Versuche, Häuser natürlich und menschlich zu gestalten, ist zum Beispiel bereits durch die Architektur Rudolf Steiner erfolgt. Es muss also nicht noch einmal erfunden werden. Allerdings erfolgt seit einigen Jahren ein negativer Trend. Durch gesetzliche Zwangsmaßnahmen wird der individuelle Wunsch zum Wohnen unterbunden. Hilfswerkzeuge sind die EnEV, EnEG, EEWärmeG, BImSchV und Heizkostenverordnung. Die neuen Spargesetze und Verordnungen beziehungsweise die enthaltenen Neuerungen müssen beachtet werden. Diese müssen seit 2009 bei jedem neuen Bauantrag oder einer Bauanzeige berücksichtigt werden. Alles zusammen bedeutet weitere Verschärfungen zur Energieeinsparung sowie strenge Geldbußen bei Verstößen gegen die neuen Auflagen.

Klimafaktoren in der Wohnumwelt

In der Arbeitsstättenverordnung beziehungsweise Arbeitsstätten-Richtlinie werden der Schutz vor Stäube, Schwingungen, Gase usw. oder die Oberflächenbeschaffenheit der Fußböden, um Unfälle zu vermeiden, geregelt. In Wohnungen oder im häuslichen Arbeitsraum gelten zwar zum Beispiel die bauphysikalischen Normen, baulicher Brandschutz DIN 4102 Teil 1-18 (DIN EN 1363 bis 1366, 1634 und 13501) oder die Anforderungen an den Schallschutz DIN 4109 (DIN EN 20140, DIN EN ISO 140 und 717, sowie DIN EN 12354) für das Gebäude (Konstruktion) aber nicht für den Teppich oder den Schrank. Die MAK-Werte gelten für den Arbeitsplatz. In einer Liste werden wichtige Eigenschaften von Baustoffen beschrieben. Aber auch unsere täglichen Risiken werden falsch eingeschätzt.

Aber nicht nur im, sondern auch außerhalb des Gebäudes wirken Klimafaktoren. In den jeweiligen Klimazonen unserer Erde liegen unterschiedliche Niederschlagsmengen, Temperaturen und Wind vor. Daher sind auch unterschiedliche Baustiele der Gebäude und der Schutzvorrichtungen (Hochwasserregulierung, Deiche, Lawinenschutz usw.) erforderlich. So werden in warmen Regionen massive Gebäude errichtet, die die Wärme der heißen Tagesluft inklusiv Sonnenstrahlen speichert und in der kalten Nacht an den Wohnraum abgibt. Im eisigen Norden kann nur sehr wenig Sonnenenergie genutzt werden, daher wird dort der Iglus genutzt, da Schnee ein guter Wärmeisolator ist. Diese klimatischen Bedingungen sollten auch bei der Auswahl des geeigneten Arbeitsraums beachtet werden. Oft befinden sich diese versteckt im Kellergeschoss. Viel schöner ist ein gelegentlicher Blick durch das Fenster in die Natur. Für das Schlafzimmer wird meistens der wärmste Standort gewählt. Das ist in vielen Fällen das Dachgeschoss. Wer beruflich erfolgreich sein will benötigt ein gesunden Schlaf, um ausgeruht sein Job zu verrichten.

Bauökologische Grundsätze für gesunde Wohn- und Arbeitsräume

Zu den bauökologischen Grundsätzen gehören nicht nur die stofflichen Kriterien, sondern viel wichtiger auch die Einstellung und die Lebensweise der Bewohner. Aber auch die Vermeidung von Stress sollte dazugehören. So bauen Sie Stress in nur 3 Minuten ab Hauptgründe sind Probleme mit dem Partner, Kollegen, das Arbeitsumfeld und weitere zwischen-menschliche Konflikte. Hier bietet sich eine aktive Erholungsphase zu Haus nach dem anstrengenden Arbeitstag an. Mit einer eigenen Sauna zu Hause können Sie sich aktiv nach der Arbeit entspannen und selbst die Zeit des Saunagangs auswählen, ohne auf Öffnungszeiten zu achten. Sie sollten anstreben, überall erfolgreich zu sein. Also nicht nur auf Arbeit, sondern auch in der partnerschaflichen Beziehung, bei der finanziellen Vorsorge oder bei der Gesundheitserhaltung.

Umwelteinflüsse, wie Raumklima, Farben, die richtige Beleuchtung, Lärm usw. wirken sich auf unsere Gesundheit aus und können so auch Auslöser für Stress sein.
In einer Zusammenstellung wird die Baubiologie als Lehre von den ganzheitlichen Beziehungen zwischen Lebewesen und Bauwerken dargestellt. Mit diesem Verständnis sind die optimalen Bedingungen für ein Homeoffice erfüllbar. Aber auch die Stoffbeschreibungen wichtiger Baustoffe und Stoffgemische können aus einer Liste ausgewählt werden.

Neue Technologien verändern das Arbeitsumfeld

Der Begriff der Arbeitsgestaltung bezeichnet das Ziel, durch eine zweckmäßige Organisation von Arbeitssystemen unter Beachtung der menschlichen Leistungsfähigkeit und Bedürfnisse ein optimales Zusammenwirken des arbeitenden Menschen, der Betriebsmittel und der Arbeitsgegenstände zu erreichen.

Gerade in den letzten Jahrzehnten haben sich die Arbeitsumfelder umfassend verändert. Prognosen besagen, dass in den nächsten 2 bis 3 Jahren /2022-2023) etwa 70 bis 80% der Arbeitsplätze in Deutschland wegfallen. Dem gegenüber steht die aktuelle weltweite Besinnung auf die stärke der eigenen Volkswirtschaften. Unabhängig davon wird sich die Arbeitswelt weiterhin verändern. Die körperliche Arbeit wurde und wird immer mehr durch den Maschineneinsatz und durch die Automatisierung der Fertigungsprozesse abgelöst. Durch den Einsatz von modernen Technologien können ebenso höhere Qualitätsanforderungen erfüllt werden.
Die körperlich schweren Arbeiten werden immer mehr durch Kontrollfunktionen abgelösten. Trotz dieses Fortschrittes dominiert im Bauwesen nach wie vor die körperliche Arbeit.

Die Arbeitswelt auch im Bauwesen ändert sich in rasanter Geschwindigkeit. Die 3D-Messungen bietet der Industrie und dem Handwerk vollkommen neue Möglichkeiten, die in Sachen Geschwindigkeit der Messungen neue Maßstäbe setzen. Die additiven Fertigungstechniken (Selektives Lasersintern) sowie z.B. das Wasserstrahlschneiden eröffnen in der Herstellung von Werkstücken neue Perspektiven.
Auch in ausgewählten Teilbereichen des Bauwesens werden sich künftig neue Einsatzgebiete ergeben.

Eisenflechter
Herstellung des Bewährungseisens für eine Betonsäule (Tunesien)

Arbeitsschutz auf Baustellen, im Büro und Zuhause

Zur Arbeitswissenschaft gehört auch das Teilgebiet Arbeitsschutz und die mit der Sicherheitswissenschaft in den Bereichen Haus, Freizeit und Verkehr. Besonders im Handwerk sollte Sicherheit am Arbeitsplatz vorrangig sein. Das betrifft aber auch die Bauherren, welche oft sehr leichtsinnig mit ihrer Gesundheit beim Basteln und bei der Sanierung ihres Eigenheims umgehen. 2,8 Millionen Bürger erleiden im Jahr einen Unfall im Haushalt. Fast 10.000 Menschen sterben an den Folgen durch stolpern, einen Sturz oder durch Vergiftung.

Viele private Bauherren und Hausbesitzer, die eine Sanierung durchführen lassen, ist es nicht bewusst, dass sie auch für den Schutz der Handwerker zu sorgen haben. Daneben sollten sie vor dem Baubeginn auch eine entsprechende Bauherrenversicherung abschließen. Aber auch für die eigene Sicherheit ist zu sorgen. Dazu gehören entsprechende Arbeitsschutzschuhe und die Arbeitskleidung für die männlichen Kollegen und Arbeitskleidung für die Frauen, Schutzbrillen, Atemschutz, Arbeitshandschuhe und ein Schutzhelm bei bestimmten Arbeiten. Auch die verwendeten Werkzeuge müssen in Ordnung sein, auch wenn diese keiner Überprüfungspflicht unterliegen. Es ist ihre Gesundheit, die gefährdet wird und ein paar Wochen Arbeitsunfähigkeit schaden nur. Im folgenden Bild eine Gerüstbohle auf Fässer und ein paar Ziegelsteine in Tunesien.

Gerüst auf Djerba
Bei jeder Bewegung wackelten die aufgetürmten Metallfässer. (Bild in Tunesien)

Bauwirtschaft - Ökonomie und Ökologie

Entwicklung von Tools zur Online-Berechnung der Baukosten zum Beispiel für eine Sanierung oder für einen Kostenvergleich "Miete oder Eigentum" oder "Was bringt ein Skonto?"
Daneben werden ausgewählte betriebswirtschaftliche Themen angeboten, zum Beispiel "Welche Auswirkung hat die verzögerte oder nicht Erfüllung des Kaufvertrages?", wie wirkt sich die schlechte Zahlungsmoral aus oder einige Ausführungen zum Verkehrswert.

Das Aufstellen von Bürocontainer auf der Baustelle oder in der Lagerhalle verbessert die verwaltungstechnische Arbeit, da man sich direkt am Geschehen befindet. In diesem Artikel erfahren Sie, dass ein Container nicht gleich ein Container ist.

1)Fernöstliche Kunst, Räume, Häuser und Gärten zu gestalten. Diese Lehren basieren auf einer entsprechenden Lebenseinstellung und Lebensführung. Dazu gehören auch Meditation und Kontemplation. Als Bauanleitung und Checkliste für Wohnglück ist Feng-Shui weder gedacht noch geeignet. [1]

Quelle:
[1] Schmidt, Joachim; Bauen aber richtig! 1. Aufl. 2005, Book on Demand GmbH, Norderstedt, S. 99



 ©  Altbausanierung  |  Baulexikon  |  BauideenBlog  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 2/2016