ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
ib-rauch.de

Altbausanierung | Feuchteschutz | Baubiologie | Konstruktion | Baustoffe | Baublog | Impressum

Speicherung von Solarenergie bei einer Außenwand, Temperaturmessung Dezember 2002

Tabelle 2: Temperaturverlauf an einer Außenwandfläche in der Zeit vom 11.12. bis 13.12.2002

Wandaufbau: 2 cm Kalkputz, 25 cm Ziegelstein, 2 cm Innenputz, Innendämmung (Verbundplatte, 2 cm Styropur und Gipskartonbauplatte)

Bemerkung Uhrzeit  Raumtemp.  Oberfl. Innen  10cm von außen  Oberfl. Außen  A.-temp.  A.-temp.2 
Sonne 12.00 18,4 15,7 -4,4 1 -4,6 10
Sonne bis 14.30 14.00 19,5 16,5 -2,2 0 -4,4 8
  15.00 21 17,8 -2,1 -3,8 -4,8 -3
  17.00 18,8 18 -3 -4,5 -6 -5
               
  8.30 Uhr 18,6 17,4 -5,7 -6,5 -8 -7
Sonne ab 8.45 10.00 19,3 17,9 -5,9 -4,8 -5,6 -2,5
  12.00 21,2 19,2 -3,4 0,5 -3,8 11
  14.00 20,7 18,6 -1,2 1,2 -2,9 11
Sonne bis 14.30 15.45 20,2 18,6 -0,5 -2,4 -2,9 -2
  17.30 20,7 18,6 -1,7 -2,7 -4 -4
               
Sonne ab 8.45 9.00 19,2 17,6 -5,4 -5,8 -8 -8,8
  12.00 18,4 17,3 -3,1 0,6 -4,8 9
  13.45 18,6 17,6 -1,5 -2   10
Sonne bis 14.30 15.45 20,5   -1 -2,9 -4,3 -3
  17.30 19,7   -1,7 -4 -5,3 4,5

Die gemessene Außentemperatur entspricht etwa (alle Einflußfaktoren lassen sich nicht ausschalten) der Temperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die 2. Außentemperatur unterliegt einer direkten Bestrahlung durch die Sonne.
Die Sonneneinstrahlung erfolgte ab 8.45 Uhr bis gegen 11.00 Uhr etwas verdeckt durch die Zweige eines Baumes und zwischen 11.00 Uhr direkt bis 14.45 Uhr.

Grafische Auswertung
Dipl.-Ing.oec., Ing. Peter Rauch
30.12.2002

 ©  Haus sanieren::Bauphysik | E-Mail | Inhaltsverzeichnis| 8/2003  

052