ib-rauch.de
Bauratgeber::Tipps   Bauphysik  |  Feuchte Keller  |  Haussanierung  |  Baubiologie  |  Holzbau  |  Immobilien  |  Konstruktionen  |  Raumklima  |  Fragen  |  Download   Impressum

Die Privatsphäre im eigenen Garten wahren - aber wie?

Am Abend oder das Wochenende einige Stunden im Garten zu verbringen, ist der Wunsch jedes Gartenbesitzers. Nur allzu oft werden diese Stunden durch ungewollte Blicke der Nachbarn oder Passanten gestört. In diesem Beitrag zeigen wir Möglichkeiten, um die Privatsphäre in Ihrem Garten zu erhöhen.

Terrasse
Die Privatsphäre durch einen sinnvollen Sichtschutz schützen

Wie viel Privatsphäre ist gewünscht?

Bevor Sie mit einer Gartenumgestaltung beginnen, sollten Sie beurteilen, wo Sie wirklich Privatsphäre benötigen, und dabei sowohl temporäre als auch permanente Optionen in Betracht ziehen. Eine Mischung aus Laubbäumen mit strategisch platzierten Immergrünen auf einem Randbereich kann eine ausgewogenere Lösung für die Privatsphäre bieten. Durch diese Kombination sind viele Bereiche in den Sommermonaten des Jahres und bestimmte Problembereiche ganzjährig geschützt.

Sichtschutz
Ein provisorischer Sicht- und Windschutz im Garten

Pflanzen Sie je nach Gartengröße, Bodenbeschaffenheit und Lichtverhältnissen Laubbäume mit leichtem Laub wie Betula, Amelanchier, Cornus, Malus, Prunus, Acer und Sorbus. Dadurch kann eine sanfte Abschirmung auf einem Randbereich erreicht werden. In Bezug auf die Kosten hängt dies sehr stark von der Art und Größe des Baumes ab, den Sie pflanzen möchten. Es gibt viele Baumschulen, in denen Sie größere Laubbäume kaufen können, die Sie mit einem immergrünen Exemplar wie Thuja occidentalis oder Taxus bacatta fastigiata mischen können. Viele Baumschulen liefern und pflanzen Bäume und Hecken für Sie. Alternativ kann eine Seitenmarkise als ausziehbarer Sichtschutz schnell ein Gefühl der Privatsphäre vermitteln. Seitenmarkisen gibt es in zig verschiedenen Ausführungen und können dekorativ ebenfalls viel hermachen. Zudem erhält man diese nach Maß. Damit sind die Sorgen, den passenden Sichtschutz für das geliebte Eigenheim zu finden, gelöst.

Einzelne Bereiche abschirmen

Erwägen Sie, Bereiche innerhalb des Gartens mit Hecken, Sträuchern oder Elementen aus dem Landschaftsbau abzuschirmen, anstatt Ihren gesamten Garten zu blockieren. Dies kann für Bereiche nützlich sein, in denen Sie dauerhafteren Schutz vor fremden Blicken wünschen.

Sichtschutz
Sichtschutz, da zwischen dem Haus und den Schuppen (Grundstücksgrenze)eine gute Einsicht von der Straße möglich ist.

Sie können auch einen Gartenraum mit vertikalen Holz-, Stein- oder Metallprodukten gestalten, die Barrieren schaffen, die eine gewisse Sichtbarkeit ermöglichen, aber zugleich Abschirmung bieten. Oftmals kann diese Lösung relativ teuer pro Laufmeter sein, da es sich in der Regel um eine maßgeschneiderte Lösung handelt, an der sowohl ein Gartenarchitekt als auch ein Landschaftsplaner beteiligt sind.

Als temporäre Lösung kann ein Freischirm oder ein Schattensegel in den wärmeren Monaten, in denen der Garten häufiger genutzt wird, eine temporäre, flexible Privatsphäre bieten. Schattensegel benötigen eine solide Struktur, um sie zu befestigen, können aber aufgestellt und abgenommen werden. Die Preise beginnen ab bei wenigen Euros. Sie müssen in der Lage sein, die Ecken der Segel entweder an frei stehenden Pfosten und/oder einer soliden Struktur wie Ihrem Haus zu befestigen.

Die Höhe des Sichtschutzes erweitern

Hecken können eine gute Möglichkeit sein, die Höhe Ihres Sichtschutzes zu erweitern. Es gibt verschiedene Pflanzen, die sich für die Heckengestaltung eignen. Die Art der Pflanze und die Pflege durch Schnitt können variieren. Seien Sie bereit, ein wenig mehr auszugeben, wenn Sie sich für diese Option entscheiden.

Ein Wasserspiel installieren

Um die Privatsphäre in Ihrem Garten weiter zu verbessern, sollten Sie die Installation eines Wasserspiels in Betracht ziehen. Obwohl ein Brunnen oder eine Wasserschale keinen Unterschied für die visuelle Privatsphäre Ihres Gartens macht, erzeugen sie ein Umgebungsgeräusch, das dazu beiträgt, dass sich Gespräche privater anfühlen.

Eine lebendige Wand schaffen

Mit einem Zaun oder Spalier und Kletterpflanzen können Sie die Privatsphäre Ihres Gartens deutlich erhöhen. Wählen Sie dazu gute Kletterpflanzen wie Geißblatt, Jasmin und Klematis und Sie können bis zum nächsten Sommer eine üppige grüne Wand haben! Der schöne Duft, den diese Pflanzen in Ihren Garten bringen, ist ein Bonus.

Eine Pergola oder Laube in den Garten setzen

Eine Pergola oder Laube kann in einem kleineren Garten genügend Privatsphäre bieten. Wenn Sie handwerklich begabt sind und Lust und Zeit haben, können Sie selbst eine Pergola bauen. Alternativ können Sie auch in eine Laube investieren, um einen sofort geschützten Bereich in Ihrem Garten zu haben.


 © Bauratgeber::Tipps:: Kategorien  |  Marktplatz der Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Bauökonomie  |  Catalog-web  |  LIB  |  Gesundheitserhaltung  |  Baukulturen  |  | Impressum |  Datenschutzerklärung | 2/2018