ib-rauch.de

Arbeitsgestaltung | Baubiologie | Wohnklima | Gesundheit | Baulexikon | Impressum

Eigenschaften von Eisen als Mineralstoff für den lebenden Organismus

Vorkommen: Fleisch (Hämoglobingehalt), Eier

Eigenschaften: Der erwachsene Mensch enthält 4 - 6g Eisen, davon sind 70% im roten Farbstoff Hämoglobin lokalisiert, welcher für den Transport von Sauerstoff zuständig ist. Enzyme wie Katalase beziehungsweise Peroxydase (Radikalfänger) enthalten Eisen. In Leber, Knochenmark und Milz wird Eisen als Ferritin und Hämosiderin gespeichert, das Blutplasma enthält Transferrin. Mangelzustände sind selten, außer bei starken Blutungen (bereits 4 ml Blut enthalten 2 mg Eisen) und Resorptionsstörungen. Eisenüberladung kommt bei chronischem Alkoholismus vor. 2-wertiges Eisen wird besser als 3-wertiges Eisen resorbiert, bei zu hoher Zufuhr kann es zu Magen-Darm-Beschwerden und zu einer harmlosen Dunkelfärbung des Stuhls kommen. Vitamin C fördert die Eisenresorption im Dünndarm.

Bedarf: Mangelzustände selten, Normalfall 1 - 3mg/Tag

Indikationen:

Quelle: Smrz, P.; Top Vital, Grundlagen der Nährstofftherapie, Holzmann Verlag Ulm 1996 S. 50



 ©  www.ib-rauch.de | Gesundheit erhalten | Gesundheit schützen | Impressum | 11/2013  Logo

Autor: Peter Rauch Ph.D. auf Autorenseite Amazon.de