ib-rauch.de
Bauratgeber :: Garten  |  Immobilien  |  Baubiologie  |  Garten - Bücher  |    Download  |  Impressum  |  AGB/Datenschutz

Die Vorteile von Wellplatten für das Grundstück und den Garten

Die Verwendung von Wellplatten oder Stegplatten im Grundstück oder im Garten hat aufgrund ihrer Eigenschaften ein breites Anwendungsgebiet. Wichtig ist zu wissen, für welchen Zeck man diese Platten benötigt. Diese Platten sind durchsichtig und die überdeckte Fläche bleibt hell. Sie sind leichter als Glas und lassen sich relativ einfach auf passende Größe zuschneiden. Diese Wellplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Wellplatten sind je nach Ausführung gegenüber den üblichen Witterungseinflüssen beständig und halten auch Hagelkörner aus, ohne gleich kaputt zu gehen. Es ist natürlich, dass die preiswertere Variante nicht so stabil ist und bei einem starken Gewitter mit großen Hagelkörnern risse bekommen kann.

Wellplatten als Dach
Wellplatten als Dach bei dieser Terrasse

Ich hatte z. B. die Kellertreppe unter dem Schuppen im Garten mit einer glasfaserverstärkten GFK Wellplatte abgedeckt. Die Dachfläche des Schuppes ist nur wenig höher als die Geländeoberfläche des höher gelegenen Gartens. Die Dachfläche der steilen Kellertreppe musste lichtdurchlässig sein. Das hatte auch gut funktioniert. Allerdings befanden sich Äste einer Winterbirne darüber und die herabfallenden schweren Winterbirnen haben das kleine Dach zwar nicht zerstört, aber es entstanden nach lautem Dröhnen viele Rissen. Beim Bau des Daches für die Kellertreppe hatte ich natürlich nicht daran gedacht.

In den nachfolgenden Abschnitten soll auf die einzelnen Anwendungsgebiete eingegangen werden.

Die Verwendung für das Frühjahrsbeet bzw. Gewächshaus

Ein interessantes Anwendungsgebiet ist das Frühjahrsbeet, wenn es selbst gebaut werden soll. Diese Konstruktion ist relativ anspruchslos, nur das verwendete Material sollte eine hohe UV-durchlässigkeit haben, damit die Pflanzen gut wachsen. Wenn z. B. einmal die Wellplatte kaputt geht, dann ist das keine Katastrophe. Eine Reparatur ist leicht auszuführen. Wenn man bedenkt, dass heute viele große Gewächshäuser lediglich aus einer Folie bestehen. Die Konstruktion sollte ja auch leicht sein. Im späten Frühling oder im Winter wird in der Regel diese Abdeckung nicht benötigt und kann platzsparend bis zur nächsten Nutzung irgendwo abgestellt werden. Bei den Seitenwänden der Gewächshäuser können auch einfachere Platten verwendet werden, da hier keine große mechanische Belastung auftritt. Das gilt eigentlich für alle Seitenwände.

Wintergarten in Leipzig
Dieser Wintergarten in Leipzig wurde selbst gebaut.

Ein Wintergarten am Haus ist natürlich schön, da man sich auch in der Übergangszeit darin aufhalten kann. Diese werden in der Regel aus speziellen hochbelastbaren Glas hergestellt. Die Kosten sind dann auch entsprechend hoch. Im Garten werden dagegen nicht so hohe Ansprüche gestellt. Wenn man selbst die Terrassenüberdachung mit Windschutzwänden baut, dann möchte man auf Material zurückgreifen, welches man auch selbst bearbeiten kann. Stegdielen und Wellplatten sind dann ein ideales Material.

In der Riesentropenhalle Gondwanaland
Bei dieser Konstruktion von Gondwanaland im leipziger Zoo hat man ETFE-Folien mit hohem UV-Durchgang gewählt, was für die Pflanzen sehr wichtig ist.

Carport und Überdachung von Eingangsbereiche

Wesentlich anspruchsvoller ist das Dach bei einer Überdachung einer Terrasse, eines Carports oder die Überdachung des Eingangsbereiches bzw. den Weg entlang am Haus. Diese sollten auf jedem Fall starke Hagelkörner bedenkenlos überstehen können.

Eine bekannte Familie hatte ihre große Terrasse bzw. Freisitz mit Stegdielen überdacht. Diese hielten einen Hagelregen nicht stand. Aber auch ihre Überdachung entlang am Haus wurde beschädigt. Die Stegdielen waren einfach zu dünn. Sie haben für den Freisitz als Dachabdeckung jetzt Profilblech genommen. Jetzt ist es dort dunkel. Für die Kostenersparnis musste zweimal bezahlt werden.

Nicht überall ist eine lichtdurchlässige Dacheindeckung sinnvoll. Diese sollte dort verwendet werden, wo es ohnehin durch Schattenbildung etwas dunkel ist oder die Sonne wenig oder gar nicht hin scheint. Unter diesem lichtdurchlässigen Dach wird es bei intensivem Sonnenlicht sehr warm, wie im Gewächshaus oder im Wintergarten. Andererseits kann dies aber auch gewünscht sein, wenn man z. B. die Terrasse auch an kühleren Tagen nutzen möchte.

Bei der Auswahl sollte man auch darauf achten, ob eine Durchsicht gewünscht wird oder nicht. Bei den farblichen Wellplatten bleibt einiges den neugierigen Augen der Nachbarschaft verborgen.

Eine weitere sinnvolle Anwendung für die Wellplatten bzw. Stegdielen ist ein Wind- und Regenschutz. Gerade an ungeschützten Eingangsbereichen kann dieser bei starkem Regen von der Seite vollkommen durchnässt werden. Das Anbringen einer lichtdurchlässigen Schutzwand kann hier schon sehr hilfreich sein. Diese fällt optisch am wenigsten auf.

Stegdielen oder Wellplatten als Poolabdeckung

Wir haben einen kleinen aufblasbaren Pool von 2 m x 1,4 m innen. Es ist angenehm, schnell einmal in dem warmen Wasser sich für kurze Zeit zu entspannen. Als Abdeckung verwenden wir eine gewebte sehr starke Folie, welche früher als Vordach vom Wohnwagen diente. Bei einer Außentemperatur von mehr als 25°C und intensiver Sonneneinstrahlung haben wir eine Wassertemperatur von gut 40°C. Der Nachteil bei dieser Plane besteht darin, wenn es regnet, dann bilden sich trotz der schräg aufgelegten Zeltstangen große Wassersäcke. Bei starkem Regen muss die Plane immer einmal entleert werden. Die ganze Zeit habe ich überlegt, wie eine einfache Dachüberdeckung oder gar Zelt gebaut werden kann. Ich denke, wenn die Plastikplane durch eine Wellplatte ausgetauscht wird, ist das Problem gelöst. Diese ist steif genug und das Regenwasser kann immer ablaufen.

Poolabdeckung
Diese leichte Poolabdeckung hängt an Stahlseile und kann bei Bedarf hochgezogen werden.

 ©  Altbausanierung  |  Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Download  |  Impressum  |  AGB/Datenschutzerklärung  | 5/2019