ib-rauch.de
Bauratgeber :: Tipps  |   Marktplatzderideen   |  Fragen  |  Tipps Hausbau - Bücher  |  Download   Impressum

Gute Ratschläge für eine Haushaltsauflösung / Entrümpelung

Jeder kann heutzutage in die Situation geraten, einen Haushalt samt Inventar auflösen zu müssen. Sei es aus krankheitsbedingten Umständen, oder dass die Wohnung eines Angehörigen komplett aufgelöst werden muss, weil dieser verstorben ist oder vielleicht auch ins Heim muss. Egal, unter welchen Bedingungen die Auflösung des Haushaltes getan werden muss. Da reicht es, in der Regel oftmals nicht aus nur die Ärmel hochzukrempeln und selbst Hand anzulegen.

In vielen Fällen müssen Fachkräfte ins Boot geholt werden, damit die Entrümpelung reibungslos und vor allem auch manchmal unter Zeitdruck termingerecht vonstattengehen kann. An viele Dinge muss gedacht werden, damit die Haushaltsauflösung auch von A bis Z durchgeführt und schlussendlich auch angeschlossen werden kann. Handelt es sich um einen Messie-Haushalt, der seit vielen Jahren mit Unrat und Co. zugemüllt wurde und sich sogar Ungeziefer in der Wohnung selbst aufhält, muss sogar starkes Geschütz aufgefahren werden und der Kammerjäger muss her. Diese und viele weitere Dinge müssen berücksichtigt und durchgeführt werden, um die Wohnung womöglich besenrein übergeben oder weitervermieten und verkaufen kann. Hier sind schon einmal die 10 besten Tipps und Ratschläge, wie das Ganze schnell und einfach über die Bühne gehen kann.

In Großstädten schnell handeln

Besonders in Ballungsgebieten und Großstädten mit einer hohen Einwohnerzahl sind Wohnungsauflösungen an der Tagesordnung. Hier muss man schon recht schnell agieren, will man termingerecht die Wohnung leer geräumt wissen, ohne selbst Hand anlagen zu müssen. Ähnlich wie die Haushaltsauflösung Köln haben auch andere Anbieter oftmals alle Hände voll zu tun und damit auch teils volle Terminkalender. Also schnell reagieren und einen Termin festzurren!

Entrümpeln lassen

Der Weg zur leer geräumten Wohnung kann mitunter ein langer sein, wenn sie sehr viel Mobiliar und Kram aller Art beinhaltet. Hier sollte man sich überlegen, eine professionelle Entrümplung durchführen zu lassen, von Profis, die diesen Service als Dienstleister vor Ort anbieten. Denn in der Regel fliegt ein ganzes Team von mehreren Personen an, um die Wohnung leer zu räumen. Da werden mitunter auch Container für die Müllentsorgung im großen Stil geordert und vieles mehr. Unternehmen wie die RümpelExperten beispielsweise übernehmen von Anfang bis Ende und zur gesäuberten und bezugsfertigen Wohnung das gesamte Aufkommen an Arbeiten. Das muss zwar bezahlt werden, doch die Investition lohnt sich allemal.

verlassene Wohnungen

Den Kammerjäger nicht vergessen

Je nach Zustand der Wohnung muss schlimmstenfalls ein Kammerjäger ins Boot genommen werden, denn nicht selten befindet sich Ungeziefer in den verwohnten Haushalten. Da können Kakerlaken, Silberfische, Maden, Zecken und Mäuse oder gar Ratten ihr Zuhause gefunden haben. Auch Motten sind eine besonders häufig auftretende Plage. Besonders dann, wenn Haustiere im Haushalt lebten, sollte man besonders genau in alle Ecken und Fugen schauen und erst dann die Wohnung renovieren. Der Kammerjäger weiß, wo sich welche Tiere gern aufhalten und verstecken und geht ihnen gekonnt an den Kragen.

Versicherungen und Abos kündigen

Ist ein Angehöriger verstorben oder steht ein Auszug und Einzug ins Heim an, müssen diverse Versicherungen und Abonnements so schnell es geht gekündigt werden. Denn auch dies kann teuer werden, wenn man beispielsweise die Energieversorger nicht über den Istzustand informiert, oder die Versicherungen nicht involviert oder in Kenntnis gesetzt wurden.

Feuchtigkeit und Nässe beachten - Schimmel beseitigen

Schimmelbildung ist gesundheitsschädigend und macht krank. Wenn ein Haushalt aufgelöst wird, sollte man sich alle Wände, Decken und Ecken der Räume anschauen und prüfen, ob nicht Feuchtigkeit vorhanden ist und in die Wände gezogen ist. Hier kann man am Ende bei Eigentum eine Menge Kosten einsparen, die für spätere Folgeschäden und deren Renovierungen getätigt werden müssen. Leichter Schimmel lässt sich allerdings mit Schimmelreinigern für Bad und WC minimieren und entfernen.

Selbst Hand anlegen / Freunde einplanen

Wer etwas geschickt ist und sich nicht vor schweren und körperlich anstrengenden Arbeiten scheut, kann auch einen Haushalt von A bis Z selbst ausräumen. Dabei sollte man das aber niemals völlig im Alleingang tun. Denn nicht nur das Tragen und Heben des Mobiliars ist äußerst anstrengende, sondern auch das Säubern und reinigen von Türen, Fenstern und Böden. Am besten aus dem Freundeskreis einige Freiwillige heranziehen und zum Mithelfen animieren. Bei anschließendem Dankeschön-Essen freut man sich über das Resultat der Fertigstellung des Projektes Entrümpelung in eigener Sache.

Fenster und Türen reinigen

Oftmals leiden Fensterrahmen und Türen besonders, wenn die Wohnung etwas verwohnt und verwahrlost aussieht. Am besten auch hier selbst Hand anlegen und reinigen. Mit speziellen Reinigern für Fensterrahmen beispielsweise lassen sich selbst noch so vergilbte Rahmen wieder zu strahlenden Weiß reinigen. Auch Türen sollten gut und vorsichtig gereinigt werden. In Altbauten beispielsweise handelt es sich oftmals um alte und rustikale Holztüren mit Facetten. Hier nur mit weichen Tüchern und Holzreinigern arbeiten.



 © Bauratgeber :: Tipps  |  Marktplatz der Ideen  |  Sanierungskosten  |  Impressum |  Datenschutzerklärung | 5/2019  Logo