ib-rauch.de verwendet Cookies von Google, Facebook Amazon.Weitere Informationen.
ib-rauch.de
Bauratgeber::Tipps   Bauphysik   Feuchte Keller   Haussanierung   Baubiologie   Holzbau   Immobilien   Konstruktionen   Raumklima   Fragen   Download   Impressum

Mit schönen Accessoires stilvoll das Zuhause aufwerten

"My home is my castle". So sollte es eigentlich immer sein. Eigentlich: Doch die Gestaltung der eigenen vier Wände ist nicht immer Jedermanns Sache und über Geschmack lässt sich bekanntlich gerne einmal streiten. Die Wohnung mit wenigen Accessoires in einen modernen Wohntempel umzugestalten, ist für viele ebenso schwierig, wie ein ur-gemütliches Heim für die ganze Familie einzurichten. Wir haben hier einmal Tipps und Ideen zum einfachen und schnellen Verschönern und Dekorieren aufgeführt.

Vasen, Hirsche und Co. - für werdende Deko-Queens

Mit kleinen Dekoartikeln können optische Wunder gestaltet werden. Denn schon allein ein einziger Artikel clever platziert und schon sieht der nüchterne Eckschrank plötzlich ganz anders aus. Wie wäre es mit einem kapitalen Hirsch aus Bronze zur Weihnachtszeit auf dem Sideboard? Oder einem Vasenset in den Farben der Kissen des Sofas? Auch ein silberner Kerzenleuchter auf der Fensterbank, der mit jeweils passend zur Jahreszeit farblich verschiedenen Kerzen bestückt wird? Im Winter dunkelrot, im Sommer hellgelb und im Frühjahr im zarten Hellgrün? Kerzen sind generell immer gut als optisches Element, um hier und da in der Wohnung einen kleinen Farbklecks zu hinterlassen. Deko kann auch schon ein simples Teelicht sein, eine kleine, bunte Dose, eine Blumenvase, ein Übertopf für die Zimmerpflanze, ein Herz aus Silber, Stoff, oder Bast.

Natürliche Produkte

Ein Stück Birkenholz in der Mitte des Tisches, darauf einfach vier Kerzenhalter installieren und worauf dann wiederum die Adventskerzen platziert werden und fertig ist der ausgesprochen einzigartige Adventskranz der besonderen Art. Nimmt man die Kerzenhalter ab, kann der schöne und natürliche Holzstamm auch mit Oster- oder Frühjahrsdeko bestückt wirken. Das Gleiche lässt sich grundsätzlich für alle Jahreszeiten wunderbar verändern. Laub und Kastanien, Kunstpilze und ein kleiner Holzigel und vieles mehr. Der Fantasie hier einfach mal freien Lauf lassen. Dekoartikel hierfür gibt es jede Menge. Eine große Auswahl an inspirierenden Deko-Artikeln findet man übrigens auch hier ganz gut.

Lampen selbst kreieren

Die Gestaltung der Lampe über dem Küchentisch kann getrost einfach mal selbst in die Hand genommen werden.Wie wäre es mit einem Holzstamm, wieder vielleicht der schönen Optik wegen ein Birkenstamm, der mittig vier mal durchbohrt wird und an groben Ketten seitlich an der Zimmerdecke installiert und aufgehangen wird? Dieser kann nämlich das Highlight eines jeden Raumes werden, wenn durch die jeweiligen Öffnungen die Verkabelungen für vier schöne Hängelampen erfolgt. Sogar die Wahl der Lampenschirme, der Formen und Farbgebungen kann unterschiedlich sein. Und schon hat man eine einzigartige und individuell gestaltete Lampe.

Schön gestalte Decken (Djerba)
Aber auch eine schön gestaltet Decke verändert die Raumatmosphäre (Djerba)

Obst wirken lassen

Selbst die Obstschale auf dem Tisch platziert kann für sich selbst ganz allein gut wirken. Denn wer beispielsweise im Winter zwischen Orangen und Äpfeln oder Birnen einfach einmal ein paar rote Granatäpfel platziert, wird sich wundern, wie gemütlich und weihnachtlich diese Stimmung mitten auf dem Tisch rüber kommen kann. Granatäpfel halten ewig und trocknen innerlich aus. Wer sie mag, sollte sie natürlich auch verzehren können.

Kissen und Decken

Hier ein Kissen und dort eine Decke und schon sieht das Sofa wesentlich einladender aus, als zuvor. Die Farben der Kissenbezüge können von Jahreszeit zu Jahreszeit gewechselt werden. Dunkle und herbstliche Farben, wie Braun, Dunkelrot, oder auch Schlammfarben, strahlen besonders viel Gemütlichkeit an kalten Tagen aus. Dazu eine schöne Kuscheldecke in gleicher Farbe und schon will man es sich einfach nur noch gemütlich machen. Ist das Sofa an sich auch noch so nackt und kühl in Farbe und vielleicht sogar im Obermaterial. Diese kleinen Details lassen jedes nüchtern wirkende Sofa wieder aufleben. Und wenn der Bezug des Sofas schon etliche Gebrauchsspuren aufzeigt, einfach ein paar schöne Schaffelle in Brauntönen und Naturtönen auflegen und schon wird es richtig gemütlich.

Viele verschiedene Stühle nutzen

Am schönen und vielleicht sehr modernen Küchentisch wirkt ein Stilmix von Neu und Alt besonders gut. Denn schiebt man dem Tisch einfach ein paar vielleicht schon sehr antike Holzstühle unter, die in Form und Farbvarianten unterschiedlich sind, ist der Mix garantiert gelungen. Jetzt noch schöne Stuhlkissen aussuchen, die in einheitlicher Farbe die Sache wieder optisch abrunden und Ruhe ins Bild bringen und schon ist mit wenig Aufwand ein wirkungsvolles und einzigartiges Wohnambiente entstanden.

Teppiche und Läufer

Ein schöner, hochfloriger Teppich muss im Wohnzimmer in der Nähe des Sofas einfach sein. Auch im Schlafzimmer, wenn wir mit nackten Füßen aus dem Bett steigen, wollen wir nicht wirklich auf eiskalten Laminat, Fliesen- oder Parkettboden stehen. Besser sind hier ebenfalls kleine Teppiche, die geschickt platziert und farblich aufs Zimmerambiente abgestimmt, ganz alleine für sich wirken können. Lieber kleiner denken, als mit riesigen und überladenen Teppichen die Zimmer bestücken. Denn der Untergrund selbst kann schon je nach Ausstattung sehr gut für sich wirken und da reicht ein kleinerer Teppich durchaus aus.

Bodenfliesen wie ein Teppich (Djerba)
Bodenfliesen wie ein Teppich (Djerba)

 © Bauratgeber::Tipps:: Kategorien  |  Marktplatz der Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Bauökonomie  |  Catalog-web  |  LIB  |  Gesundheitserhaltung  |  Baukulturen  |  Impressum |  Datenschutzerklärung | 12/2018