ib-rauch.de
Bauratgeber :: Tipps  |   Marktplatzderideen   |  Fragen  |  Tipps Hausbau - Bücher  |  Download   Impressum

Eigene Holzsauna - was muss man im Kopf behalten?

Die Popularität von Saunen wächst von Jahr zu Jahr, weil es traditionell als der beliebteste Ort für Erholung und Genesung vieler Menschen gilt. Einige von ihnen besuchen regelmäßig spezielle Badekomplexe, andere bevorzugen eine eigene Sauna in ihrem Landhaus. Eine Sauna, die mit ihren eigenen Händen, nach ihrem Geschmack auf dem eigenen Territorium gebaut wird, ist der Traum vieler Leute. Und Träume müssen wahr werden!

Heutzutage ist es nicht mehr notwendig, die Stadt zu verlassen oder öffentliche Einrichtungen zu besuchen, weil Sie in der Nähe eine eigene Sauna einrichten können.

Holzhaus

Sie müssen dies nicht in einem separaten Gebäude tun. Es ist möglich, eine kleine Sauna in ein Wohngebiet oder auf dem Land zu errichten. Eine zu Hause befindliche Sauna wird in der Regel in Form einer Kabine aus Holzwerkstoffen gebaut und so fertiggestellt, dass sie besser warm bleibt und Dampf erzeugt.

Zunächst muss man einen geeigneten Raum für eine Sauna wählen, der geschlossen und trocken sein sollte. Unabhängig vom Saunastandort ist es notwendig, dass der Raum mit Wasser und Strom versorgt und gut belüftet wird.

Nun brauchen Sie nur Werkzeuge und Materialien zu kaufen, die Theorie zu studieren und mit der praktischen Umsetzung des Plans zu beginnen.

Beim Bau einer Sauna müssen Sie eine Reihe von Merkmalen berücksichtigen, die das Design der Sauna aufweist. Sie bestimmen die Betriebszeit und -sicherheit des Gebäudes.

Das Design und die Einrichtung des Dampfbades müssen bis ins kleinste Detail durchdacht werden. Zuerst müssen Sie die Raumaufteilung planen. Üblicherweise wird eine klassische Version der Sauna verwendet, die aus drei Räumen besteht: einem Ankleidezimmer, einem Duschraum und einem Dampfbad selbst. Auf Wunsch und nach Möglichkeit können Sie eine Reihe von optionalen Räumen in der Sauna hinzufügen, z. B. einen Pool, einen Spielraum, eine Küche, einen Ruhebereich, eine Toilette oder einen Raucherraum. Außerdem muss jede Sauna mit Belüftungsöffnungen ausgestattet werden. Jeder Raum muss belüftet sein.

Um bei der Gestaltung keine Fehler zu machen, entscheiden Sie, für wie viele Personen die Sauna ausgelegt werden soll. Im Durchschnitt benötigt eine Person ungefähr 2 Quadratmeter.

Wenn wir über Materialien sprechen, müssen Sie darauf achten, dass Linden, Abashi und Espe bekanntermaßen die besten für eine Sauna sind. Solches Holz eignet sich für die Ausstattung eines Dampfbades direkt im Wohnzimmer. Es ist zu beachten, dass es nicht empfohlen wird, verschiedene Holzarten gleichzeitig zu verwenden. Außerdem werden Sie einen Lack, eine Imprägnierung und Farbe brauchen.

Basierend auf der Berechnung der Gesamtfläche wird bestimmt, welches Niveau der Kraft von Heizgeräten benötigt wird, um die gewünschte Temperatur im Dampfbad zu erreichen. Es ist auch besser zu planen, wie die Saunabänke platziert werden. Sie müssen den optimalen Abstand zueinander berechnen. Wenn die Bänke übereinander angeordnet sind, soll die Entfernung von einer Bank zur anderen mindestens 40 Zentimeter betragen. Bänke sollten mit Rückenlehnen für Ihre Bequemlichkeit ausgestattet sein. Dies wird Komfort für alle Besucher bieten und maximale Entspannung ermöglichen. Außerdem sollten die Ecken der Saunakabine mit Beleuchtungseinrichtungen ausgestattet sein.

Pool Sauna

Wenn Sie eine Sauna in einem separaten Raum bauen möchten, müssen Sie zuerst das Fundament legen. Es ist zu beachten, dass eine solche Betonschicht vollständig trocknen muss, bevor andere Arbeiten darauf ausgeführt werden können. Anschließend stellen Sie die Balken ein. Es ist wichtig, sie fest miteinander zu verbinden. Zu diesem Zweck können Sie Nuten und Holzdübel verwenden. Der leere Raum zwischen den Holzelementen muss mit wärmeisolierendem Material ausgefüllt werden. Zum Beispiel können Sie Montageschaum verwenden. Auf den Balken müssen dauerhafte Bretter und Dachpappe befestigt werden.

Danach wird empfohlen, ein halbes Jahre lang zu warten und erst dann können Sie Tür- und Fensteröffnungen machen und diese montieren. Es soll beachtet werden, dass teures hochwertiges Holz keine Zeit zu schrumpfen erfordert. Die Fertigstellung des Raumes sollte mit Holzpaneelen aus Zedernholz oder Fichte erfolgen.

Es ist wichtig, die antiseptischen und feuerhemmenden Holzbehandlungsmittel nicht zu vergessen, die entweder auf dem Material oder auf fertigen Wänden, Böden, Decken und Bänken verwendet werden können.

Was den Boden betrifft, empfehlen wir, die Fußböden mit Keramikfliesen oder anderen Materialien zu bedecken, die hohe Temperaturen und konstante Feuchtigkeit standhalten können. Es ist außerdem zu beachten, dass die Fläche, auf welche die Besucher auftreten werden, aus Holz sein muss . Das Holz wird nicht zu stark erwärmt, weswegen es möglich sein wird, sich mit dem größten Komfort in der Saunakabine zu bewegen.

Zum Schluss muss nur noch Ihre Sauna dekoriert werden. Und nachdem die Anordnung der Sauna beendet ist, können Sie es sicher ausprobieren. Viel Spaß!

Michael Brauer

Bildquelle:
https://pixabay.com/de/photos/pool-sauna-bad-urlaub-3001208/
https://pixabay.com/de/photos/holz-haus-baum-garten-sauna-3336957/


 © Bauratgeber::Tipps  |  Marktplatz der Ideen  |  Sanierungskosten  |  Impressum |  Datenschutzerklärung | 7/2019  Logo