ib-rauch.de
Bauratgeber :: Tipps  |   Marktplatzderideen  |  Fragen  |  Download  |   Impressum

Der Baumarkt als Informationsquelle zu den Baustoffen

In einer vereinfachten Übersicht sollen die wichtigsten Unterschiede bei den Informationsquellen genannt werden.

Beratung auf Baumärkten

Der Baumarkt hatte ursprünglich die Aufgabe Produkte für Bauherrn anzubieten, welche Reparaturarbeiten und kleiner Sanierungsarbeiten am eigenen Haus oder in der Wohnung durchführen wollten. Der Service und das Angebot haben sich in den Folgejahren wesentlich erweitert, sodass auch viel Handwerker und Sanierungsfirmen die Produkte in den Baumärkten kaufen. Mit Rabatte für Großkunden, versucht man diese an den Baumarkt zu binden. Neben Produkten, welche nicht mehr hergestellt werden, gibt es zunehmend mehr Markenprodukte mit hohen Qualitätsmerkmalen. Das Personal wird in einer internen Weiterbildung zu bestimmten Produktsortimenten geschult.

Beratung bei Baufachmärkte

Die Fachbaumärkte sind spezialisiert un das Produktsortiment ist auf Großkunden ausgerichtet. Da Handwerker für die Herstellung ihrer Leistungen haften, müssen die Produkte die entsprechenden Qualitätsmerkmale aufweisen. Neben dem Verkaufspersonal gibt es Fachberater, welche zu ihrem angebotenen Produkten über ein umfangreicheres Wissen verfügen. In der Regel sollten diese auch die erforderliche berufliche Qualifizierung haben. Ebenso erfolgt eine Weiterbildung durch die Herstellerfirmen bzw. durch ihr Vertriebspersonal. In der Regel sollten auch enge Verbindung zwischen den Fachberatern des Fachbaumarktes und der Hersteller der Bauprodukte bestehen. Die fachliche Beratung hat ein wesentlich höheres Niveau als bei einem Baumarkt.

Bei Online-Baumärkten einkaufen

Zunehmend gibt es immer mehr Online-Baumärkte. Die angebotenen Informationen resultieren aus den Angaben der anderer Baustoffhändler oder auch Hersteller. Die Fachberater oder Berater an den Informationsständen der Baumärkte und Fachbaumärkten kommunizieren direkt mit den Bauherren und Handwerkern. Durch diese Kommunikation kommt es zu einem Informationsaustausch zur praktischen Anwendung und Tauglichkeit der Produkte und Verfahren. Im Online-Baumarkt ist dies nicht der Fall. Zu empfehlen ist, wer das zu bestellende Produkt kennt, kann dieses auch online bestellen. Online-Bestellungen können auch über die Baumärkte erfolgen.

Beratung und Ausführung durch Handwerksfirmen

Handwerkerfirmen und die Handwerker verfügen über ein umfangreiches Wissen bei der praktischen Anwendung der Baustoffe. Dies wird durch das vermittelte Wissen auf Fachtagungen ergänzt. Es muss jedoch nicht ein Gesamtüberblick zum Projekt vorhanden sein. Z. B. ein Maurer erstellt Mauerwerke aus Steine, der Trockenbauer aus Gipskartonbauplatten. Jeder Handwerker möchte natürlich seine Leistungen verkaufen.

Fachberatung durch Architekten und Bauingenieure

Eine hohe Qualität der Fachberatung ist von den Architekten und Bauingenieuren zu erwarten. Dies muss nicht mittelbar das jeweilige Produkt betreffen, aber im Zusammenhang mit dem gesamten Projekt. Sie erklären, bei welcher Konstruktion sind bestimmte Baustoffe am günstigsten und welche sind vollständig ungeeignet. Architekten und Bauingenieure sammeln zusätzlich ihr Wissen aus der Praxis und aus Fachtagungen. Sie müssen jedoch nicht unbedingt über handwerkliche Erfahrungen verfügen.

Studium der Bauliteratur

Hier ist zwischen der richtigen Baufachliteratur und der Literatur zum Bauen und Wohnen zu unterscheiden. Oft werden die Zeitungsartikel oder auch Bücher von Fachjournalisten verfasst. Ihr Beruf ist schöne und interessante Artikel zu schreiben. Damit wird jedoch nicht deutlich, ob diese je ein Werkzeug in der Hand hatten und über die entsprechende berufliche Erfahrung verfügen.

Fazit

Jede Informationsquelle hat seine besonderen Vorteile. Für kleine Reparaturarbeiten im Garten ist kein Bausachverständiger erforderlich. Dagegen kann bei einer umfangreichen Sanierung eine fachliche Beratung viel Geld sparen, in dem spätere Mängel vorgebeugt werden.



 © Bauratgeber::Tipps  |  Marktplatz der Ideen  |  Sanierungskosten  |  Impressum |  Datenschutzerklärung | 08/2020  Logo