ib-rauch.de verwendet Cookies von Google, Facebook oder Amazon Weitere Informationen.
ib-rauch.de

Altbausanierung  Bauphysik | Feuchteschutz | Konstruktion | BlogBalkonstruktion - Bücher | Impressum

So lief der Bau von einigen berühmten Casinos weltweit

Es gibt eine ganze Reihe von sehr bekannten Casinos auf der Welt, die allein schon wegen der Geschichten rund um den Bau sehr faszinierend sind.

Casinos ziehen Menschen bereits seit vielen Jahrzehnten in ihren Bann. Im Laufe der Jahre haben sich an vielen Orten der Welt immer größere Spielerparadiese angesiedelt. Ähnlich wie in Las Vegas, wo die Kombination aus Casino, Hotel und anderen Unterhaltungsangeboten schon recht lange verbreitet ist, kann man mittlerweile auch in vielen anderen Regionen eine solche Kombination nutzen. Dabei gibt es eine Reihe von sehr faszinierenden Häusern, die längst nicht alle in Las Vegas zu finden sind - auch wenn viele Fans von Glücksspielen das oft glauben. In diesem Artikel geht es um drei gute Beispiele für Häuser, die den Besuchern etwas ganz Besonderes zu bieten haben.

Venetian Macao
Gebäude des Casinos Venetian Macao

Das Venetian Macao ist ein sehr gutes Beispiel für die Bedeutung, die der asiatische Markt mittlerweile bei Glücksspielen hat. Die ehemalige portugiesische Kolonie Macao gehört bereits seit einigen Jahren wieder zu China und ist heute der einzige Ort im Land, an dem Casinos legal sind. Das hat zu einem regelrechten Bauboom geführt, unter anderem ist das Venetian Macao als aktuell größtes Casino der Welt entstanden. Auf 39 Stockwerken verteilen sich fast eine Million Quadratmeter, damit ist es nach Grundfläche das siebtgrößte Gebäude der Welt. Rund 50.000 Quadratmeter umfasst allein die Casinofläche, die im August 2007 eingeweiht wurde und auf der mehr als 800 Spieltische zu finden sind.

Das Rio Casino in Südafrika ist zwar deutlich kleiner, gehört mit einer Casinofläche von fast 25.000 Quadratmetern jedoch ebenfalls zu den zehn größten Casinos der Welt, zudem ist es das größte Casino in der südlichen Hemisphäre. Eröffnet wurde das Haus in der Stadt Klerksdorp im Jahr 2002, damals noch als Tusk Rio Casino Resort. Nach dem Kauf durch den aktuellen Betreiber erhielt das Casino seinen aktuellen Namen, außerdem wurde ein weiteres Hotel gebaut, mittlerweile gibt es in direkter Nachbarschaft auch noch ein großes Konferenzzentrum.

In Europa haben Casinos ebenfalls eine lange Tradition, zum Beispiel in der Schweiz. Ein sehr interessantes Casino ist das Casino in Montreux, das direkt am Ufer des Genfer Sees liegt und Spieler mit einer wunderschönen Aussicht begeistert. Das Gebäude ist auf den ersten Blick zwar nicht besonders bemerkenswert, kann aber auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Das Casino wurde 1881 erbaut und war in den 60er Jahren der Konzertsaal für das Montreux Jazzfestival. Im Jahr 1971 brannte es jedoch bei einem Konzert von Frank Zappa fast vollständig ab. Der Brand wurde durch die Rockgruppe Deep Purple in ihrem Song "Smoke on the Water" verewigt, das Casino wurde danach wieder neu aufgebaut.

Neben dem Casino Montreux gibt es in der Schweiz - ebenso wie in den meisten anderen Ländern - natürlich noch viele weitere seriöse Casinos. Mittlerweile gibt es sogar die Möglichkeit, Casinospiele auch im Internet zu nutzen. Dort kann man entweder kostenlos zur Unterhaltung oder mit echten Einsätzen spielen und interessante Gewinne erzielen. Falls die Fahrt in das nächste Casino also zu weit sein sollte, lohnt sich ein Blick auf die verschiedenen Seiten, auf denen Glücksspiele im Internet angeboten werden und auf denen man sich oft sogar den einen oder anderen Bonus sichern kann.


 ©  Altbausanierung:: Konstruktion  |Baulexikon | Bauideen | Impressum  9/2009  Logo