ib-rauch.de verwendet Cookies von Google, Facebook Amazon.Weitere Informationen.
ib-rauch.de
Bauratgeber::Tipps   Bauphysik   Feuchte Keller   Haussanierung   Baubiologie   Holzbau   Immobilien   Konstruktionen   Raumklima   Fragen   Altbausanierung - Bücher   Download   Impressum

Elektronische Türschlösser als Alternative

Der Metallschlüssel mit dem klassischen Schloss wird immer mehr von den elektronischen Türschlössern verdrängt. Die Frage, die sich dabei stellt, ist in erster Linie, ob sich die Investition in die elektronische Variante lohnt. Die Vor- und Nachteile gibt es auch hier. Neben den Kosten, die bei der Anschaffung deutlich höher liegen, finden sich jedoch viele positive Aspekte, die interessant für Sie als Nutzer sein können. Durch einen Vergleich der Vor- und Nachteile können Sie schnell herausfinden, ob elektronische Türschlösser für Sie eine gute Alternative darstellen.

Kein Schlüsselverlust und keine Schlüsselkopien

Eines der größten Probleme, das Haus- oder Wohnungsbesitzer sowie Mieter und Vermieter haben, ist der Schlüsselverlust. Einmal nicht aufgepasst und schon ist der Schlüssel verloren gegangen. Das kann hohe Kosten nach sich ziehen. Dazu kommt die Sorge, ob Sie in Ihrem eigenen Bereich noch sicher sind. Immerhin lässt sich nicht nachvollziehen, wer den Schlüssel gefunden hat. Bei einem verlorenen Schlüssel muss das Türschloss direkt ausgetauscht werden. Der Grund dafür ist, dass es sonst keinen greifenden Versicherungsschutz mehr gibt. Ein elektronisches Türschloss wird mit einem Transponder geöffnet. Natürlich ist es möglich, dass dieser auch verloren geht. Allerdings kann der Transponder dann innerhalb einer kurzen Zeit gesperrt werden. Die Ausstellung von einem neuen Transponder ist kein Problem. Damit lässt sich auch vermeiden, dass Inhaber von Schlüsseln unerlaubte Schlüsselkopien anfertigen, die den Versicherungsschutz ebenfalls beeinträchtigen können.

Zutrittsrechte einfach flexibel bedienen

Zutrittsrechte lassen sich mit einem elektronischen Türschloss ebenfalls einfacher erweitern. Bereits Familien stehen häufig vor der Frage, woher sie einen neuen Schlüssel für das Schloss bekommen sollen, wenn das Kind in die Schule geht und nun selbst aufschließen muss, wenn es nach Hause kommt. Diese Problematik besteht mit einem elektronischen Schloss nicht mehr. Die Zugangsrechte können flexibel eingeteilt, neue Transponder jederzeit eingerichtet werden. Zudem sind kurzfristige Zugangsberechtigungen möglich. Das ist sehr praktisch, wenn Handwerker oder auch Reinigungskräfte erwartet werden, diese aber nicht in Empfang genommen werden können.

Smart Home ist ein Thema, das immer mehr Menschen interessiert. Durch die Ausstattung von Wohn- oder auch Geschäftshäusern mit der Technik ist es möglich, das Interesse potenzieller Mieter zu wecken und dafür zu sorgen, dass diese sich noch sicherer fühlen. Früher oder später wird es bei den Schließanlagen hin zu den elektronischen Lösungen gehen, da diese einfach deutlich leichter in weitere Smart Home-Systeme zu integrieren sind. Interessieren Sie sich für diese Lösungen, können Sie elektronische Türschlösser hier kaufen. Es gibt verschiedene Lösungen, die für Ihr Haus einsetzbar sind.


 © Bauratgeber::Tipps:: Kategorien  |  Marktplatz der Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Bauökonomie  |  Catalog-web  |  LIB  |  Gesundheitserhaltung  |  Baukulturen  |  | Impressum |  Datenschutzerklärung | 6/2017