ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.

Bauphysik | Feuchteschutz | Holzbau | Konstruktion | Hausschwamm - Bücher | Immobilien | Impressum

- Zerstörerisches Geflecht -

Der Echte Hausschwamm - Serpula lacrimans (Wulf.: Fr.) Schroet.

Von Peter Rauch
Veröffentlicht in deutsche bauzeitung 7/04, Technik, S. 67 ff.

Es gibt zahlreiche Pilze, die totes und verbautes Holz befallen. Aber kaum eine Art verursacht so große Schäden wie der Echte Hausschwamm. Sein Myzel kann sich in Gebäuden meist ungehindert ausbreiten, da es zunächst zum Beispiel im Inneren einer Holzbalkendecke oder im Kern eines Balkens wächst. Wird der Pilz schließlich entdeckt, ist er häufig so groß und die Tragfähigkeit des Holzes oft so stark herabgesetzt, dass nur noch der Abriss der Konstruktion bleibt.

There are many types of fungus, which infect dead and built.in wood. Hardly any variant however is as destructive as dry rot. Its spores can spread in buildings mostly without hindrance as its growth starts inside a wood beamt ceiling, for example, or in the core of a beam. When discovered, the stability of the timber so much impared as to allow only the break up of the construction.

Der Echte Hausschwamm zählt zu den am schwierigsten zu bekämpfenden Holzpilzen. Bei optimalen Wachstumsbedingungen und lang andauerndem Befall kann er Holzkonstruktionen vollständig zerstören. Die Schäden werden meist spät erkannt, da sich der Pilz innerhalb der Baukonstruktion verdeckt ausbreitet. Demnach stellt der Echte Hausschwamm ein nur schwer abschätzbares Risiko dar und gilt als erheblicher Mangel nach BGB § 459.

Charakteristisches Schadensbild Der Echte Hausschwamm gehört zur Abteilung Echte Pilze (Eumycota), Klasse Ständerpilze (Basidiomycetes), Ordnung Aphyllophorales, Familie Warzenschwämme (Coniopharaceae), Gattungen Coniophora und Serpula. Er ist ein rein saprotropher Pilz, befällt also nur totes und verbautes Holz.
Charakteristisches Anzeichen für den Echten Hausschwamm ist die Braunfäule (Destruktionsfäule). Der Pilz hat sich auf den Abbau von Zellulose spezialisiert, weshalb lediglich der braune Holzbestandteil Lignin übrig bleibt. Geschädigtes Holz weist an der Oberfläche kubische Würfel mit meist zwei Zentimetern Kantenlänge auf ("Würfelbrüchigkeit", Bild 2). Das Holz verliert an Festigkeit und ist nicht mehr tragfähig.
Sind die Holzbauteile von Luft umspült oder wurde auf ihre Oberfläche ein Holzschutzmittel aufgetragen, wächst der Echte Hausschwamm nur im Holzinneren. Befallenes, brettartig verbautes Holz wölbt sich nach außen. So kommt es zum Beispiel bei befallenen Türzargen oder Sockelbekleidungen aus Holz zu einer leichte Verwölbung, die oft nur am Abplatzen des Anstrichs erkennbar ist. Weiterhin typisch für diesen holzzerstörenden Pilz sind der Fruchtkörper und das schmutzig graue Myzel.

Bild 2: Typisches Anzeichen: Durch den Echten Hausschwamm geschädigtes Holz weist Würfelbruch auf
Brauner Würfelbruch vom Echten Hausschwamm

Seite:  1  2 3 4 5 6 7 8 9


 ©  Bauberatung | Baublog | Bauideen | Sydora | LIB | Impressum | 2/2005