ib-rauch.de

Haussanierung  BauphysikFeuchteschutz | Holzbau | BauchemieBaustoffe | Bauchemie - Bücher | Impressum

Nachweis von Zink im Holz

Das jeweils frisch bereitete grüne Reagens besteht aus 1 mg Dithizon und 10 ml Tetrachlormethan. Es wird auf das Holz aufgebracht und verfärbt sich bei Anwesenheit von Zink rot.

Eigenschaften und Verwendung von Zink.



Quelle:
Langendorf, G. Holzschutz, Handbuch für Fachleute 1988

Diese Seite merken:


 ©  Altbausanierung | BaulexikonBaublogE-Mail | 5/2005  Baubiologie