ib-rauch.de verwendet Cookies von Google, Facebook Amazon.Weitere Informationen.
ib-rauch.de
Bauratgeber:: Immobilien   Tipps   Bauphysik   Feuchte Keller   Haussanierung   Baubiologie   Holzbau   Konstruktionen   Raumklima   Fragen   Sicherheit Haus - Bücher   Download   Impressum
Baustoffkennwerte
Baulexikon


Sicherheitsinstallationen am Eigenheim

Es können einige bauliche Maßnahmen zum Schutz vor Einbrechern vorgenommen werden, doch auch weniger aufwendige Installationen können den Schutz des Eigenheimes maßgeblich verbessern. Passende Sicherheitslösungen werden einerseits von etwaigen Unternehmen angeboten und andererseits kann man auch selbst das eine oder andere verbessern. Dabei muss man sich natürlich ganz individuell auf die Gegebenheiten des jeweiligen Objekts einstellen.

Keine Chance für Einbrecher

Fenster und Türen bedürfen natürlich eines besonderen Schutzes, da sie logischerweise die leichtesten Zugänge ins Innere des Hauses darstellen. Die klassische Alarmanlage, Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder und schwere Schutzlamellen können diesbezüglich wirksame Sicherungmaßnahmen sein. Ob ein Tür- oder Fensterschloss wirklich wirksam ist, hängt in erster Linie von der Tür beziehungsweise dem Fenster ab. Wenn man also die Scheibe einfach einschlagen oder die Tür samt Schloss einfach aus den Angeln heben kann, ist der Einbau eines teuren Schlosses natürlich Zeit- und Geldverschwendung. Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren stellen bei Einbrüchen zumindest eine deutliche Erschwernis dar. Eine Sicherheitstür hat zudem eine abschreckende Wirkung - ähnlich wie moderne Rollläden! Sollten alle Fenster und Türen mit automatischen Rollläden ausgestattet sein, lohnt sich der Einbruchversuch meistens nicht. Zum einen wird das Aufstemmen durch ein immenses Gegengewicht erschwert und zum anderen sind viele dieser Rollläden mit Sensoren ausgestattet, die ein gewaltsames Eindringen registrieren können. Als Sichtschutz verhindern sie zudem, dass Unbefugte in der Abwesenheit des Hausbesitzers ins Innere spähen können. Durch aufwendigere bauliche Maßnahmen können eventuelle Schwachstellen ausgemerzt werden, um es den potenziellen Einbrechern so schwer wie möglich zu machen. Die Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder ist ein wesentlich preiswerterer Schutz, der ebenfalls seinen Zweck erfüllt. Macht sich der Einbrecher an der Außenfassade zu schaffen, geht ein Scheinwerfer an und sorgt dafür, dass Nachbarn oder Passanten aufmerksam werden.

Die Hightech-Varianten

Ein stiller Alarm kann auf ganz unterschiedliche Weise ausgelöst werden. Die Sensorik ist nicht immer von gleicher Qualität und eine tiefergehende Beratung ist auf jeden Fall zu empfehlen. Zur Königsklasse der Sicherheitsmaßnahmen zählen sicherlich der Panic-Room und der Panic-Button. Alarmschalter können eigentlich überall im ganzen Haus verteilt werden und sorgen dafür, dass die Polizei eine Alarmmeldung empfängt. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann eine entsprechende Fernsteuerung auch immer am Körper tragen. In der Sicherheitstechnik wird auch die Videoüberwachung immer wichtiger. Die durch Bewegungsmelder aktivierten Kameras können Videobilder via Kabel oder aber über Funk an einen stationären oder mobilen Bildschirm weiterleiten. Die Eingänge können also zu jeder Tages- und Nachtzeit überwacht werden. Gegebenenfalls kann ein aufgezeichneter Einbruch auch zur Ergreifung des Täters führen.
In der Ukraine erfolgt schon seit vielen Jahren eine solche Sicherung auch der privaten Wohnbereiche. Ein Signal wird an einen privaten Wachdienst geschickt und innerhalb kürzester Zeit sind kräftige Herrn am Objekt bzw. an der Wohnung.

Autor:
Faching., Dipl.-Ing.oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.
Peter Rauch Ph.D.
Dipl.-Ing.oec.,Ing.oec., Ing.

Peter Rauch auf Google+ Peter Rauch auf Facebook Peter Rauch auf Twitter Peter Rauch auf Autorenseite Amazon.de
Bücher von Peter Rauch


 Baufinanzierung
 Sanierungskosten
 Bebauungsplan
 Bewegungsmelder
 Checkliste Hauskauf
 Checkliste Finanzierung
 Denkmal und Steuer
 Eigenheimsanierung
 Modernisierung des Hauses
 Eigenheimfinanzieren
 Eigenheim berechnen
 Eigenleistung
 Eigenleistung
 Haus oder mieten
 Finanzierung
 Gebäudeversicherung
 Hausbau
 Hausratversicherung
 Hochwasser in leipzig
 Immobilienkauf
 Immobilienfonds
 Immobiliensuche
 Tipps Immobilienverkauf
 Hausverkauf Fehler
 Betriebskostenvergleich
 www.bauordnungen.de
 Winter Streupflicht
 Wohnung suchen
ohne Eigenkapital

Artikel zu Immobilienkauf
 Haussuche in Transkarpatien
 Wie verkaufen Makler Ukraine
 Wie verkaufen deutsche Makler
 Vor der Hausbesichtigung
 Strategie beim Hauskauf
 Fehler bei der Verkaufsstrategie
 Mallorca Immobilien
 Immobilienverkauf 1
 immobilienverkauf 2
 Augen auf beim Immoilien kaufen
 Neueinzug in ein Haus
 Balkon sanieren
 Kreditantrag
 Kreditvergleich
 Leipzig
 Markisen sparen Energie
 Einzug neue Wohnung
 Nutzungsdauer Hausteile
 Checklisten Planung Bauen
 Sanierung mit Privatkredit
 Renovieren Investition
 Landhausstil Wohnkomfort
 Renovierung richtig planen
 Unterkunft bei Haussanierung
 Variable Kredite
 Wertminderung - biologische Schäden
 Verkehrswert Hausschwamm
 Welche Vermögensbildung wählen?
 Fremdwährungskonto
 Vermögenssicherung durch Immobilie
 Welche Wertanlagen wählen?
 Wertsteigerung durch Sanierung




 © Bauratgeber  |  Marktplatz der Bauideen  |  Sanierungskosten  |  Bauökonomie  |  Catalog-web  |  LIB  |  Gesundheitserhaltung  |  Baukulturen  |  | Impressum |  Datenschutzerklärung | 6/2018