ib-rauch.de

Altbausanierung  Bauphysik | Feuchteschutz | Konstruktion | Baubiologie | Wohnklima  | Bau-Blog | Impressum

Bespiel gefährlichste Pilzgifte (Mycotoxine)

Aflatoxine

Aflatoxine Gruppe von Stoffwechselprodukten der Schimmelpilze Aspergillus flavus, A. parasiticus und a., die bestimmte Nüsse, Mais und Getreidemehle befallen. A. zählen zu den gefährlichsten Pilzgiften (Mycotoxinen) und stärksten Lebercarcinogenen 1.2. Bekannt wurden sie als Verursacher des Truthahnsterbens, dem 1960 in Großbritannien 100.000 Truthühner zum Opfer fielen3.

Literaturquellen

biomass Ingenieurbüro gmbh, Herzbroicher Weg 49, 41352 K.; (www.biomess.de/Inhalt/Detailinfos/Schimmelpilze/Pilzarten/hauptteil_pilzarten.htm
Glathe, H.; Farkasdi, G.: Morphologie der Rotteorganismen. In Hösel, G.; Schenkel, W.; Schnurer, H.: Müll-Handbuch, Kennzahl 5020, Lieferung 7/65, Erich Schmidt Verlag, Berlin
Zachäus, D.; Biologische Abfallbehandlung, Karl J. Thomé; Enzyklopädie S. 215; in DB 1995 Te 13707
Rauch, P.: Schimmelpilzbildung infolge Wärmebrückenbildung - Allgemeine Darstellung und Aufzeigen konstruktiver Mängel beim Dachgeschoßausbau, Vortrag 4.5.1994 BZL
Schwantes, O.; Biologie der Pilze 1995, S. 230-235, 250 in DB N 8927
Reiß, Jürgen; Schimmelpilze 1997, S. 36-46, 189-203 , 231-251; Springer Verlag, in DB N 8970
Feuchtigkeit und Schimmelpilzbildung in Wohnräumen; Verbraucher Zentrale, Arbeitsgemeinschaft Wohnberatung e.V., Heilbachstr. 20, 5308 Bonn
Owen P. Ward; Biorektionen, Prinzipien, Verfahren, Produkte, Springer Verlag 1989
Peter Rauch; Korrosion von Beton und Stahlbeton durch chemische Verbindungen und Mikroorganismen, Hausarbeit am Institut für technische Mikrobiologie, 29.9.1984
SuperTV Nr. 1 vom 27.12.2001, S.5
König, Holger; Wege zum gesunden Bauen, Ökobuchverlag Staufen 1991
Eichler, Arndt; Bautechnischer Wärme- und Feuchtigkeitsschutz, VEB Fachbuchverlag 1989, S. 92-102
Haupt, P.; Bauphysik 5/94, Stand Deut. Bücherei (ZB 75 909) 24-5
Bieberstein, Horst; Schimmelpilze in Wohnräume - was tun?, Omega Verlag 1989
Buss, Harald; Schimmelpilze in Wohnungen, Bauschäden - beurteilen und beheben durch konkrete Lösung im Detail,WEKA-Verlag 1991
Meyer, G., Schiffner, E.; Technische Thermodynamik, VEB Fachbuchverlag Leipzig 1983
Rudolphi,A.; Kirchner, D.: Ökologische und gesundheitsorientierte Baustoff- und Konstruktionsauswahl. Moriske, H.-J.; Turouski, E.; Handbuch für Bioklima und Lufthygiene, ecomed-Verlag, 2000, Kap. IV.7.1, S. 12-24
Künzel, H.; Müssen Außenwände „atmungsfähig“ sein? Wksb 25/1980
hf sensor GmbH Leipzig, Wirtschaft 9/2001 S. 22
Björn Weiß, André Wagenführ,Kordula Kruse; Beschreibung und Bestimmung von Bauholzpilzen;DRW-Verlag 2000
J. P. Heisel; Baustoffe - die Qual der Wahl ; in ökologisch bauen und renovieren Ausgabe 10 /1997, Arbeitsgemeinschaft zur Patienteninformation über Gesundheit und Umwelt e.V.
Häupt, P., Stopp, H.; Wasserdampfdiffusion in Außenbauwerksteilen unter Berücksichtigung des kapillaren Wassertransports. Stadt- und Gebäudetechnik 34(1980)
Arendt, Horst; Wärme- und Feuchteschutz in der Praxis, Verlag für Bauwesen Berlin 1996, S.21-22, 31-36
Arendt, Claus; Trockenlegung, Deutsche Verlagsanstalt 1983, S. 12 ff
Arendt, Claus; Seele, Jörg; Feuchte und Salze in Gebäude, Verlagsanstalt Alexander Koch; 2000, S. 12-16, 51
www.ib-rauch.de/Beratung/salz.html
Lothar Goretzki; bs 2/97 S. 42
R. Wendehorst; Baustoffkunde , 24.Auf. 1994 Vicentz Verlag Hannovere
Wilhelm Scholz, Wolfram Hiese; Baustoffkenntnis, 13.Auf., Werner Verlag GmbH Düsseldorf 1995
WTA-Merkblatt 2-2-91 Sanierputzsysteme, Herausgeber: Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V., Referat Oberflächentechnologie
Rolf Köneke; Schimmelpilze und Feuchte in Gebäude, 3. Aufl. 2001, Hammonia-Verlag GmbH
Kurt, Schönburg; Bauschäden sind vermeidbar, Wissensspeicher für den richtigen Baustoffeinsatz, 2.Aufl.1978
Jürgen Falbe, Manfred Regitz; Rompp-Lexikon-Naturstoffe, Georg Thieme Verlag Stuttgart 1997
Claus Meier; aus Vortrag Quedlinburg 10.02.2001 (FHH)
Davis, P.,J: Molds, Toxic Molds, and Indoor Air Quality, California Research Bureau, California State Library CRB Note., 8, (1), 1-17 (2001)
Douwes, j. Dubbbeld, H. unda.; work related acute and (sub-)chronic airways inflammation assessed by nasal lavage in compost workers. Ann Agric. Environ. Med.,4 , 149-151, 1997
Schimmelpilze in Innenräumen - Nachweis, Bewertung, Qualitätsmanagement, 168 S. 14.12.2001; Abgestimmtes Arbeitsergebnis des Arbeitskreises "Qualitätssicherung - Schimmelpilze in Innenräumen" am Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg, Dr. Gabrio, Wiederholdstr. 15, 70174 Stuttgart, gabrio@lga.bwl.de
Hecker, Dittmar; Minke, Gernot; Forschungslabor für Experimentelles Bauen, Universität Gesmathochschule Kassel, Arbeitshinweise zum Lehmbau-Einführungskurs 1998
Andreas Borgstädt, Dr. Klaus Rupp, Hindelang, Lehmputz als Baustoff wieder entdeckt, bauzeitung 54(2000)10
Niemeyer,Richard; Der Lehmbau und seine praktische Anwendung, ökobuch-reprit Originalausgabe 1946
Smith, S.L.; Hill, S. T.: Influence of temperature and water activity on germination and growth of Aspergillus restrictus and Aspergillus versicolor. Transoctions of Brtish Mycological Society Vol. 79 (1982), H. 3, S. 558 - 560
K. Sedlbauer und M. Krus; Holzkirchen, Schimmelpilze an Wohngebäuden - Altes Thema, neue Lösungen -, Vortrag auf 3. Dahlberg-Kolloquium, Mikroorganismen und Bauwerksinstandsetzung 2001, Verlag Bauwesen Berlin S. 38 - 47
Daunderer, Max; Gifte im Alltag, 1. Aufl. München: Beck, 1999, S. 162
Masan, Antischimmelfarbe Produktbeschreibung der Firma Masid, Rosenaustraße 25, 63303 Dreieich, www.masid.de, masid@t-online.de
Kampf den Mykotoxinen, FET info, Magazin über europäische Forschung, Nr. 42 August 2004 S. 29
Apotheken Umschau 1.6.2006 S. 11

Seite:  1  ..20  21  22  23  24  25  26  27   28 
Der Artikel hat mir gefallen.

Bauratgeber24.de

 ©  Bauratgeber | Handbücher/Download | Impressum | E-Mail | 10/2005  Logo